Zum Inhalte wechseln

BBL: Alba Berlin bezwingt Ludwigsburg im ersten Halbfinale

Serie geht weiter: Titelverteidiger Alba siegt im ersten Halbfinale

Alba Berlin geht in der Halbfinal-Serie in Führung.
Image: Alba Berlin geht in der Halbfinal-Serie in Führung.  © Imago

Titelverteidiger Alba Berlin hat seine Siegesserie in den Play-offs der BBL fortgesetzt.

Nach dem "Sweep" im Viertelfinale gegen Brose Bamberg gewann der Hauptrundensieger auch das erste Duell mit den MHP Riesen Ludwigsburg in der Runde der letzten Vier mit 89:84 (45:43). Es war der 15. Bundesligasieg in Folge.

"Ludwigsburg hat gut gespielt. Gut, dass wir das Spiel gewonnen haben, obwohl wir so katastrophal geworfen haben", sagte Nationalspieler Maodo Lo, der mit 20 Punkten bester Berliner Werfer war: "Wir haben mit unserem Rebounding gewonnen." Für die Entscheidung sorgte Tamir Blatt mit einem Dreier 58 Sekunden vor Schluss.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Hart umkämpfte erste Halbzeit

In der hart umkämpften ersten Halbzeit gelang es dem Favoriten nicht, sich deutlich abzusetzen. Den Neun-Punkte-Vorsprung in der 19. Minute (45:36) büßte Alba bis zur Pause fast komplett wieder ein. Im dritten Viertel zogen die Berliner mit einem 8:0-Lauf wieder auf neun Zähler davon, doch Ludwigsburg kämpfte sich zurück und ging im letzten Abschnitt sogar in Führung.

Für die Gäste war es nach dem 3:0 in der ersten Runde gegen ratiopharm Ulm die erste Niederlage in den Play-offs. Jordan Hulls (26) und James Woodard (24) waren die Topscorer der Riesen.

Am Sonntag (18.00 Uhr) treffen beide Klubs in Spiel zwei erneut in Berlin aufeinander. Das zweite Halbfinale zwischen den Telekom Baskets Bonn und Bayern München beginnt am Sonntag (20.30 Uhr/MagentaSport).

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten