Zum Inhalte wechseln

Berlin und München gewinnen Halbfinal-Auftakt

Sieg im ersten Spiel

Sport-Informations-Dienst (SID)

02.06.2019 | 21:00 Uhr

Alba Berlin entscheidet das erste Spiel der Best-of-Five-Serie gegen die EWE Baskets Oldenburg für sich.
Image: Alba Berlin entscheidet das erste Spiel der Best-of-Five-Serie gegen die EWE Baskets Oldenburg für sich. © DPA pa

Der frühere Basketball-Serienmeister Alba Berlin und Titelverteidiger Bayern München haben im Halbfinale der Bundesliga-Playoffs vorgelegt.

Die Mannschaft von Trainer Aito Garcia Reneses siegte im ersten Spiel der Best-of-Five-Serie beim Vorrundenzweiten EWE Baskets Oldenburg 100:93 (46:44). Dadurch können sich die Albatrosse bereits in der zweiten Partie am Mittwoch (20.30 Uhr) in der heimischen Arena in Berlin den ersten Matchball sichern.

Weltklasse-Tennis live streamen

Weltklasse-Tennis live streamen

Mit Sky Ticket streamst Du die ATP World Tour auf dem Weg nach Wimbledon - live aus Stuttgart, Halle & London. Einfach monatlich kündbar.

Vor 6000 Zuschauern in der EWE Arena war Albas Point-Guard Peyton Siva mit 26 Punkten bester Werfer der Begegnung. Bei den Gastgebern stachen Will Cummings und Rasid Mahalbasic mit jeweils 21 Zählern heraus.

Hoeneß sieht Bayern-Erfolg

Bayern München gewann das erste Spiel gegen den Überraschungsaufsteiger Rasta Vechta 98:88 (52:42) und ging in der Best-of-Five-Serie mit 1:0 in Führung. Bester Werfer der Partie war Bayern-Akteur Vladimir Lucic mit 24 Zählern, Spiel zwei findet am Dienstag (20.30 Uhr) in Vechta statt.

In München starteten die Gastgeber vor den Augen von Uli Hoeneß stark und gingen 9:0 in Führung. Erst nach fast fünf Minuten gelangen Vechta die ersten Punkte. Dann aber arbeitete sich der Außenseiter wieder heran, beim 13:11 für München betrug der Rückstand nur noch zwei Punkte. Danach setzte sich der Favorit aber wieder ab und ging mit einer Zehn-Punkte-Führung in die Pause.

Im dritten Viertel lag Vechta zeitweise mit 16 Punkten zurück, kämpfte sich aber mit viel Willen zurück. 7:35 Minuten vor Schluss gingen die Gäste beim 79:78 erstmals in der Partie in Führung. Letztlich setzte sich aber München trotzdem durch.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories