Zum Inhalte wechseln

Box News: Anthony Joshua plant Trainingskampf mit Tyson Fury boxen

Joshua gegen Fury: Box-Superstars planen Kampf hinter den Kulissen

Sky Sport

28.10.2021 | 15:03 Uhr

Anthony Joshua (rechts) verlor seine vier WM-Gürtel Ende September gegen Oleksandr Usyk.
Image: Anthony Joshua (rechts) verlor seine vier WM-Gürtel Ende September gegen Oleksandr Usyk.  © DPA pa

WBC-Boxweltmeister Tyson Fury und sein britischer Landsmann Anthony Joshua haben sich auf einen Kampf geeinigt. Allerdings treten die beiden Schwergewichtler dabei nicht offiziell im Ring gegeneinander an, sondern hinter den Kulissen in einer Sparring-Session.

Die Boxwelt fiebert schon lange auf das direkte Duell zwischen Fury und Joshua hin. Doch Ende September verlor Joshua überraschend durch eine einstimmige Punktniederlage alle seine WM-Gürtel (IBF, IBO, WBA, WBO) gegen den Ukrainer Oleksandr Usyk in London. Der Rückkampf ist im kommenden Frühjahr geplant.

Fury, der seinen WBC-Titel Anfang Oktober erfolgreich in Las Vegas gegen Deontay Wilder verteidigte, hatte im Podcast von BBC5 Live Boxing Joshua seine Hilfe für den Usyk-Rückkampf angeboten.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Joshua nimmt Fury-Angebot an

Der 32-jährige Joshua reagierte nun bei iFL TV auf den Vorschlag seines ein Jahr älteren Landsmannes. "Er ist mehr als willkommen, zu mir zu kommen und mit mir Sparring zu boxen. Ich brauche einen Trainer, der Boxen lebt und atmet. Von daher wäre es perfekt. Es wäre toll, ein paar Tipps von ihm zu bekommen."

Der Ex-Weltmeister fügte noch hinzu: "Ich werde eine Kamera aufstellen und Eddie (Hearn, Joshuas Promoter, Anm. d. Red.) wird auch mit einigen Kameras dabei sein. Dann wird das Ganze auf Facebook und YouTube übertragen."

Die besten Bilder aus dem Kampf zwischen Weltmeister Tyson Fury und Herausforderer Deontay Wilder.
Image: Die besten Bilder aus dem Kampf zwischen Weltmeister Tyson Fury und Herausforderer Deontay Wilder.  © DPA pa

Joshua will zurück in die Erfolgsspur

Joshua, der in seiner Karriere vor dem Usyk-Kampf bereits eine Niederlage gegen Andy Ruiz hat einstecken müssen, will mit aller Macht zurück in die Erfolgsspur. "Ich habe es satt, zu verlieren. Ich werde Usyk K.o. schlagen, weil mein nächster Kampf ein Krieg sein wird", so der Olympiasieger von 2012.

Mit diesen großen Tönen erinnert AJ an Fury, der bekanntlich ebenfalls kaum ein Blatt nimmt. Ausgerechnet der Gipsy King, der in seiner Karriere noch ungeschlagen ist (ein Unentschieden aus seinem ersten von drei Kämpfen gegen Wilder), soll Joshua beim Weg zurück auf den WM-Thron helfen. Anschließend könnte es dann zum großen Vereinigungskampf aller WM-Gürtel zwischen den beiden Schwergewichtler kommen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: