Zum Inhalte wechseln

Draisaitls Fußballkarriere wegen verweigertem Freistoß vorbei

Draisaitls Fußballkarriere wegen verweigertem Freistoß vorbei

NHL-Star Leon Draisaitl wird Olympia verpassen.
Image: NHL-Star Leon Draisaitl spricht über ein Erlebnis aus seiner Kindheit.  © Imago

NHL-Star Leon Draisaitl hat seine kurze Laufbahn als Fußballer schon im Kindesalter beendet, weil er sich ungerecht behandelt fühlte.

"Mit sieben oder acht hab ich mal aufgehört mit Eishockey und bin ein Jahr zum Fußball gegangen. Da hatte ich dann eine Trainerin, die hat mich dann irgendwann mal den Freistoß nicht schießen lassen. Das war's dann komplett für mich", erzählte der Angreifer der Edmonton Oilers im Podcast Einfach mal Luppen von Toni und Felix Kroos. In seiner Erinnerung habe die Trainerin damals ihren Sohn schießen lassen.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Als Eishockey-Profi hat Draisaitl schon jetzt eine überragende Karriere vorzuweisen und zählt in der National Hockey League zu den besten Spielern. Deutschlands Sportler des Jahres 2020 wurde vor zwei Jahren auch zum wertvollsten Spieler der NHL gewählt und liegt in dieser Spielzeit bereits bei 26 Toren und insgesamt 54 Scorerpunkten.

dpa

Weiterempfehlen: