Zum Inhalte wechseln

Weltcup-Abfahrt in Lake Louise

Dreßen erfüllt im ersten Saisonrennen die WM-Norm

01.12.2018 | 00:34 Uhr

Thomas Dreßen erfüllt als Siebter in Lake Louise die WM-Norm.
Image: Thomas Dreßen erfüllt als Siebter in Lake Louise die WM-Norm. © Getty

Skirennläufer Thomas Dreßen hat einen ordentlichen Start in den WM-Winter hingelegt.

Der 25-Jährige, im vergangenen Jahr Sieger in Kitzbühel und Kvitfjell, belegte bei der Weltcup-Abfahrt im kanadischen Lake Louise Platz sieben. Damit erfüllte Dreßen auf Anhieb die Norm für die Titelkämpfe in Are/Schweden (5. bis 17. Februar).

"Das passt schon", sagte Dreßen, "für mich war es wichtig zu sehen, ob ich wieder in Form bin - und ich glaube, das kann man schon sagen. Darauf lässt sich aufbauen."

Franz vor Innerhofer

Zur Bestzeit des WM-Dritten Max Franz (Österreich), der mit Startnummer eins bei perfekten Bedingungen zum zweiten Mal im Weltcup gewann, fehlten Dreßen 0,78 Sekunden. Platz zwei ging an Christof Innerhofer (Italien/0,28 Sekunden zurück), dessen Teamkollege Dominik Paris (0,54) Dritter wurde.

Für Dreßen (Mittenwald) war es das beste Ergebnis auf der "Men's Olympic". Bei seiner Premiere dort 2015 war er 23., im vergangenen Jahr fuhr er auf Platz 14. Andreas Sander (Ennepetal/2,10) und Josef Ferstl (Hammer/2,64) kamen nicht unter die besten 20. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories