Zum Inhalte wechseln

Erste Medaille für deutsches Schwimmteam

Franziska Hentke holt WM-Silber in Budapest

27.07.2017 | 18:50 Uhr

 Franziska Hentke holt die Silbermedaille über 200m Schmetterling.
Image: Franziska Hentke holt die Silbermedaille über 200m Schmetterling. © Getty

Europameisterin Franziska Hentke hat dem deutschen Schwimmteam bei der WM in Budapest die erste Medaille beschert.

Die 28 Jahre alte Magdeburgerin gewann auf ihrer Paradestrecke über 200 m Schmetterling in 2:05,39 Minuten Silber. Gold ging an die spanische Olympiasiegerin Mireia Belmonte, Dritte wurde Ungarns Schwimmstar Katinka Hosszu.

Hentke sorgte für das erste deutsche Edelmetall in dieser Disziplin seit 16 Jahren. Damals hatte Annika Mehlhorn in Fukuoka Silber gewonnen.

Für den Deutschen Schwimm-Verband (DSV) ist es die insgesamt dritte Medaille der Titelkämpfe in Ungarn. Zuvor hatte Wasserspringer Patrick Hausding Silber vom 3-m-Brett und Bronze mit Partner Sascha Klein im Turm-Synchronspringen geholt.

Weiterempfehlen:

Mehr stories