Zum Inhalte wechseln

Futuristischer Superheld ist das Maskottchen für Tokio 2020

Blaukariertes, großäugiges Wesen mit spitzen Ohren

07.09.2018 | 14:52 Uhr

Japanische Schulkinder haben das Maskottchen für Olympia 2020 in Tolio gewählt.
Image: Japanische Schulkinder haben das Maskottchen für Olympia 2020 in Tolio gewählt. © Imago

Japans Schulkinder haben gewählt: Am Mittwoch sind in Tokio die Maskottchen für die Olympischen Spiele 2020 sowie die Paralympics vorgestellt worden. Die Kinder entschieden sich mit großer Mehrheit für ein futuristisch anmutendes, blaukariertes, großäugiges Wesen mit spitzen Ohren und "Spezialkräften".

Das Maskottchen, das noch keinen Namen trägt, ist mit seinem Pendant für die Paralympics gut befreundet. Das Duo wurde im Doppelpack gewählt und setzte sich gegen zwei weitere Entwürfe durch. Laut des japanischen Organisationskomitees haben beide besondere magische Fähigkeiten. Der Entwurf stammt vom japanischen Künstler Ryo Taniguchi.

Die Organisatoren hoffen, mit ihren Maskottchen ähnlich große Erfolge zu erzielen wie die Südkoreaner mit "Soohorang" bei den Winterspielen in Pyeongchang. Der weiße Tiger erwies sich als Verkaufsschlager. (sid)

Weiterempfehlen:

Mehr stories