Zum Inhalte wechseln

Leichtathletik: Lückenkemper sprintet 11,04 - Schwab beste Deutsche seit 1999

Lückenkemper sprintet 11,04 - Schwab beste Deutsche seit 1999

Gina Lückenkemper
Image: Gina Lückenkemper meldet sich eindrucksvoll zurück.  © Imago

Sprinterin Gina Lückenkemper hat sich mit ihrer besten 100-m-Zeit seit fast vier Jahren zurückgemeldet und im "Superjahr" der Leichtathletik mit WM sowie Heim-EM ihre Ambitionen unterstrichen.

Beim Meeting in Wetzlar siegte die 25-Jährige vom SSC Berlin bei Windstille in 11,04 Sekunden, nachdem sie bereits im Vorlauf bei moderatem Rückenwind mit 11,07 Sekunden geglänzt hatte.

Schwab beste Deutsche seit 1999

Für eine Topleistung sorgte die eigentliche 400-m-Spezialistin Corinna Schwab (Chemnitz) in Wetzlar über die halbe Distanz. Als Siegerin in 22,51 Sekunden lief sie die beste Zeit einer deutschen Sprinterin seit Andrea Philipp im Jahr 1999 (22,26) und blieb klar unter der WM-Norm für Eugene (15. bis 24. Juli).

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Lückenkemper war zuletzt beim EM-Finale 2018 schneller gelaufen, als sie in Berlin in 10,98 Sekunden Silber holte. Danach hatte die gebürtige Westfälin lang anhaltende sportliche Krisen erlebt. Mittlerweile hat Lückenkemper ihren Trainings-Mittelpunkt nach Florida verlegt.

SID

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten