Zum Inhalte wechseln

Mike Tyson - Roy Jones Jr.: Die größten Kämpfe von Jones

"Mr. Unstoppable!" Die größten Kämpfe von Roy Jones Jr.

Thomas Goldmann

28.11.2020 | 10:14 Uhr

-
Image: Roy Jones Jr. (links) bei seinem Kampf gegen Glen Kelly. © Getty

Roy Jones Jr. steigt in der Nacht von Samstag auf Sonntag (LIVE auf Sky) gegen Mike Tyson in den Ring. Sky Sport stellt Euch die Box-Legende vor.

Am Wochenende ist es so weit! Der Kampf der Box-Legenden Mike Tyson vs. Roy Jones Jr. steigt im Staples Center in Los Angeles (LIVE auf Sky - mehr Infos unter sky.de/boxen). Zuvor werfen wir einen Blick auf Roy Jones Jr.

Der mittlerweile 51-Jährige dominierte die Box-Szene um die Jahrtausendwende und galt dabei Pound for pound (Kampfkraft in Relation zum Gewicht) als bester Boxer der Welt. Sky Sport zeigt Euch seine größten Kämpfe.

ZUM DURCHKLICKEN: DIE KARRIERE DES ROY JONES JR.

  1. -
    Image: 02.10.1988: Die große internationale Karriere des Roy Jones Jr. beginnt mit einem Nackenschlag. In Seoul erreicht er mit 19 Jahren das Olympia-Finale im Halbmittelgewicht. Gegner ist dort der Südkoreaner Park Si-hun. Jones dominiert den Kampf ... © DPA pa
  2. -
    Image: ... landet 86 Treffer, Park nur 32. Der Südkoreaner muss in Runde zwei sogar angezählt werden. Trotzdem bekommt er die Goldmedaille zugesprochen. Drei der fünf Punktrichter stimmen für Park.  © Getty
  3. -
    Image: Bei der Siegerehrung hebt Park demonstrativ Jones' Hand in die Höhe. Das Fehlurteil ist einer der größten Skandale der Olympia-Geschichte. Für die Spiele 1992 wird daraufhin das sogenannte ''Computerized Scoring'' als Punktsystem eingeführt. © DPA pa
  4. -
    Image: 22.05.1993: Seinen ersten Weltmeistertitel holt Roy Jones Jr. (rechts im Bild) im Mittelgewicht nach Version der International Boxing Federation (IBF) durch einen einstimmigen Punktsieg gegen Bernard Hopkins ... © Getty
  5. -
    Image: ... Hopkins bleibt im Anschluss zwölf Jahre (bis 2005) unbesiegt und wird zum Dominator im Mittelgewicht. Beide treffen zu einem späteren Zeitpunkt in ihrer Karriere nochmal aufeinander. © Getty
  6. -
    Image: 18.11.1994: Jones verweilt nicht lange im Mittelgewicht. Rund anderthalb Jahre nach dem Sieg gegen Hopkins krallt er sich den WM-Gürtel der IBF im Supermittelgewicht durch einen einstimmigen Sieg gegen James Toney ... © Getty
  7. -
    Image: ... der zuvor in 46 Kämpfen unbesiegte Toney ist nahezu chancenlos gegen Jones. Der Geschwindigkeit und dem unkonventionellen Boxstil des Herausforderers hat er nichts entgegenzusetzen. In Runde drei muss Toney sogar zu Boden. © Getty
  8. -
    Image: 22.11.1996: Jones steigt ins Halbschwergewicht auf. Nach einem einstimmigen Punktsieg über Mike McCallum ist er Interims-Weltmeister nach Version des World Boxing Council (WBC). Später wird er zum regulären Weltmeister erklärt. © Getty
  9. -
    Image: 21.03.1997: Seine erste Titelverteidigung im Halbschwergewicht bestreitet Jones gegen Montell Griffin. Der Titelträger dominiert, in Runde neun schlägt er nach einem Niederschlag nach und wird disqualifiziert. Der erste Fleck auf der weißen Weste.  © Getty
  10. -
    Image: 07.08.1997: Jones vs. Griffin Teil zwei: Der Rückkampf ist eine klare Angelegenheit. Jones jagt Griffin von Anfang an durch den Ring, schickt ihn spektakulär in Runde eins auf die Bretter und holt sich den WBC-Gürtel zurück. © Getty
  11. -
    Image: 25.04.1998: Jones trifft in einem Nicht-Titelkampf auf Virgil ''Quicksilver'' Hill (links), der zuvor Henry Maske besiegte und Dariusz Michalczewski nach Punkten unterlag ... © Getty
  12. -
    Image: ... in Runde vier knockt Jones Hill mit einem rechten Haken zum Körper aus. Es ist Hills erste vorzeitige Niederlage. Der Schlag von Jones wird vom Ring Magazine zum K.o. des Jahres 1998 gekürt. © Getty
  13. -
    Image: 18.07.1998: Jones ergattert neben dem WBC- auch den WM-Gürtel der World Boxing Association (WBA) im Halbschwergewicht. Im Kampf gegen Lou Del Valle muss er in Runde acht erstmals in seiner Karriere zu Boden ... © Getty
  14. -
    Image: ... was nichts an seinem ungefährdeten Punktsieg ändert. 1999 hat Jones nach einem Erfolg gegen Reggie Johnson auch noch den Gürtel der IBF inne. Es fehlt ihm von den vier Titeln im Halbschwergewicht nur noch einer ... © Getty
  15. -
    Image: ... der Gürtel der World Boxing Organisation (WBO), den Dariusz Michalczewski von 1994 bis 2003 hält. Zu einem Kampf zwischen Jones und dem ''Tiger'' kommt es nie. © Getty
  16. -
    Image: 28.07.2001: Jones besiegt Julio Cesar Gonzalez einstimmig nach Punkten. Der Mexikaner sollte rund zwei Jahre später derjenige sein, der Michalczewski die erste Niederlage zufügt. © Getty
  17. -
    Image: 02.02.2002: Seinen vielleicht spektakulärsten K.o.-Sieg landet Jones gegen den Australier Glen Kelly. In Runde sieben spielt er mit dem Gegner, hält beide Hände hinter dem Rücken und knockt Kelly mit einem Haken an die Schläfe aus. © Getty
  18. -
    Image: Jones fällt nicht nur im Ring auf, sondern auch durch seine teilweise extravaganten Shows vor dem Kampf. Wie hier vor dem Fight gegen Clinton Woods (2002) legt er gerne mal eine Gesangseinlage hin ... © Getty
  19. -
    Image: ... die Musik dazu kommt von ihm selbst. Sein erstes Album bringt er 2002 unter dem Titel ''Round One: The Album'' raus. Zudem gründet er die Hip-Hop-Gruppe Body Head Bangerz. © Getty
  20. -
    Image: Passend zu seinen Erfolgen um die Jahrtausendwende bezeichnet er sich in seinem Song ''And Still'' als 'Mr. unstopppable', 'Mr. undroppable', 'Mr. invincible', 'Mr. unbeatable' und 'Mr. unknockoutable'. © DPA pa
  21. -
    Image: 01.03.2003: Jones wechselt nochmals die Gewichtsklasse und steigt für den Kampf gegen WBA-Weltmeister John Ruiz ins Schwergewicht auf. Ruiz ist chancenlos gegen Jones. Das Urteil nach zwölf Runden ist ein einstimmiger Punktsieg für Jones ... © DPA pa
  22. -
    Image: .... der sich als erst zweiter Boxer mit Weltmeister-Würden vom Mittel- bis zum Schwergewicht schmücken darf. Dieses Kunststück gelang in der Geschichte zuvor nur dem Engländer Bob Fitzsimmons (1897). Jones ist auf dem Gipfel! © DPA pa
  23. -
    Image: 08.11.2003: Nach dem Titel im Schwergewicht geht Jones zurück ins Halbschwergewicht, wo er gegen Antonio Tarver durch einen knappen Punktsieg nochmals Weltmeister wird. Doch der Kampf offenbart: Jones hat seinen Zenit überschritten ... © Getty
  24. -
    Image: 15.05.2004: Mandalay Bay Resort & Casino, Las Vegas: Rückkampf gegen Tarver, die zweite Runde, ein linker Haken von Tarver schickt Jones ins Reich der Träume, der Mythos der Unbesiegbarkeit ist zerstört. Die Ära Jones endet spätestens mit diesem Tag. © Getty
  25. -
    Image: 25.09.2004: Nach einer weiteren vorzeitigen Niederlage gegen Glen Johnson muss man sich langsam Sorgen um den Ex-Champ machen, der nur noch ein Schatten seiner selbst ist. Es folgen unter anderem ... © Getty
  26. -
    Image: ... 2005 Kampf Nummer drei gegen Tarver (einstimmiger Punktsieg Tarver) ... © Getty
  27. --
    Image: ... 2008 ein Kampf gegen die britische Box-Legende Joe Calzaghe (einstimmiger Punktsieg Calzaghe) ... © Getty
  28. -
    Image: ... und 2010 fast 17 Jahre später Kampf Nummer zwei gegen Bernard Hopkins (einstimmiger Punktsieg Hopkins). © Imago
  29. -
    Image: Zwischenzeitlich bekommt Jones 2015 die russische Staatsbürgerschaft per Dekret. © DPA pa
  30. -
    Image: Seinen bislang letzten Kampf bestritt er am 08.02.2018 gegen Scott Sigmon um den vakanten WBU-Cruisergewichtstitel. Doch das war es noch nicht ganz ... © DPA pa
  31. Tyson vs. Jones Jr.! Das Comeback zweier Legenden live auf Sky.
    Image: ... in der Nacht von Samstag auf Sonntag steigt Jones für den Kampf der Legenden gegen Mike Tyson (LIVE auf Sky) nochmal in den Ring (mehr Infos unter sky.de/boxen). © Sky

Insgesamt gewann Jones 66 Kämpfe (47 davon durch K.O.), bei neun Niederlagen.

Mehr zum Autor Thomas Goldmann

Weiterempfehlen: