Zum Inhalte wechseln

Nach 32 Jahren! Dodgers gewinnen wieder die World Series

Nach 32 Jahren! Dodgers gewinnen wieder die World Series

Sport-Informations-Dienst (SID)

28.10.2020 | 13:58 Uhr

Die LA Dodgers gewinnen zum siebten Mal die World Series.
Image: Die LA Dodgers gewinnen zum siebten Mal die World Series. © Getty

Die Los Angeles Dodgers haben zum siebten Mal die World Series der Major League Baseball (MLB) gewonnen.

Die Kalifornier gewannen das sechste Spiel gegen die Tampa Bay Rays am Dienstag (Ortszeit) mit 3:1 und entschieden damit die Best-of-Seven-Serie mit 4:2 für sich. Für das Team aus L.A. endete damit eine lange Durststrecke: Seinen bis dato letzten Titelgewinn hatte der 1883 im New Yorker Stadtteil Brooklyn gegründete Klub vor 32 Jahren gefeiert.

Große Aufregung verursachte im entscheidenden Spiel Dodgers-Schlagmann Justin Turner. Der Third Baseman musste im achten Inning aufgrund eines kurz zuvor bekannt gewordenen positiven Coronatests aus dem Spiel genommen werden. Bei den Feierlichkeiten nach dem Spiel war er allerdings wieder dabei und trug zum Teil keine Maske. "Ich fühle mich großartig, habe überhaupt keine Symptome. Ich habe einfach jede Emotion durchlebt, die man sich vorstellen kann", twitterte Turner.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

11.437 Fans im Stadion

"Das sieht nicht gut aus", sagte dagegen Dodgers-Klubchef Andrew Friedman zum Verhalten von Turner, der seine Mitspieler umarmte und vor laufender Kamera auch seine Frau küsste. "Jetzt ist wichtig, dass wir alle negativ getestet werden, damit wir nicht rausgehen und andere Leute anstecken", ergänzte Friedman.

Das Finale der besten Baseball-Liga der Welt fand wegen der Corona-Pandemie im Globe Life Field in Arlington/Texas statt. Am Dienstag durften 11.437 Fans im Stadion zuschauen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: