Zum Inhalte wechseln

NBA: Kyrie Irving schlägt Angebot über 100 Millionen Dollar für Corona-Impfung aus

Für Corona-Impfung: NBA-Star schlägt 100-Millionen-Angebot aus

Kyrie Irving liefert gegen die Orlando Magic eine Rekord-Gala ab.
Image: Kyrie Irving spielt seit 2019 für die Brookyln Nets.  © Imago

NBA-Star Kyrie Irving hat als Impfgegner bislang auf die Corona-Spritze verzichtet. Dabei konnte ihn auch ein hochdotiertes Angebot seines Vereins Brooklyn Nets nicht umstimmen.

"Ich habe einen Vertrag für vier Jahre und 100 Mio. Dollar aufgegeben, um ungeimpft zu bleiben. Das war meine Entscheidung", sagte Kyrie Irving auf der Pressekonferenz vor Start der Nets-Saisonvorbereitung.

Der Klub hatte seinem Superstar im Sommer 2021 dieses lukrative Angebot zur Vertragsverlängerung unterbreitet, allerdings nur unter Bedingung, dass sich Irving gegen Corona impfen lässt. "Es war wie ein Ultimatum. Ich verstehe den Standpunkt des Vereins, aber diese Pille war für mich schwer zu schlucken. Ich musste mich damit auseinandersetzen, meinen Job für diese Entscheidung zu verlieren", sagte der NBA-Star.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Irving bleibt bei den Nets

Der 30-Jährige hatte im Vorjahr wegen seiner strikten Haltung zu Saisonbeginn nicht zum Kader der Brooklyn Nets gehört, später holte ihn die Franchise als "Teilzeitkraft" für Auswärtsspiele zurück, erst Anfang Januar diesen Jahres gab er sein Debüt. Seit Ende März darf er wieder in Heimspielen auflaufen, da die Impfpflicht für Profisportler im Bundestaat New York abgeschafft wurde.

Irving spielt seit 2019 bei den Nets, kommt jedoch aufgrund von Verletzungen und der fehlenden COVID-19-Impfung bisher nur auf 103 Spiele.

WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport
WOW – Dein neues Zuhause für den besten Live-Sport

WOW bietet Dir nicht nur alle Samstagsspiele der Bundesliga, sondern die gesamte 2. Bundesliga, den DFB-Pokal, Formel 1, Handball und vieles mehr.

Zuletzt hatte er sich dafür entschieden, seine Vertragsoption in Höhe von 37 Millionen Dollar für die nächste Saison zu ziehen und bei den Nets zu bleiben.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten