Zum Inhalte wechseln

NBA: LeBron James überholt Kobe Bryant - Schröder überragend

Meilenstein! James zieht in ewiger Scorerliste an Bryant vorbei

Sport-Informations-Dienst

26.01.2020 | 09:20 Uhr

PHILADELPHIA, PA - JANUARY 25: LeBron James #23 of the Los Angeles Lakers thanks the crowd after passing Kobe Bryant for third on NBA's all-time scoring list on January 25, 2020 at the Wells Fargo Center in Philadelphia, Pennsylvania NOTE TO USER: User expressly acknowledges and agrees that, by downloading and/or using this Photograph, user is consenting to the terms and conditions of the Getty Images License Agreement. Mandatory Copyright Notice: Copyright 2020 NBAE (Photo by Jesse D. Garrabrant/NBAE via Getty Images)
Image: LeBron James hat nun mehr Punkte erzielt als die Lakers-Legende Kobe Bryant © Getty

Die Fans der Los Angeles Lakers erlebten in Philadelphia trotz der Niederlage ein geschichtsträchtiges Spiel. Ihr Superstar LeBron James sprang in der ewigen Scorerliste auf den dritten Rang. Auch Dennis Schröder hatte einiges zu feiern.

Superstar LeBron James erreichte trotz einer Niederlage den nächsten Meilenstein in seiner Karriere: Beim 91:108 der Los Angeles Lakers bei den Philadelphia 76ers erzielte James 29 Punkte. Mit nun insgesamt 33.644 Zählern zog er in der ewigen Scorerliste der NBA an Kobe Bryant (33.643) vorbei auf Rang drei.

Ganz vorne liegt Kareem Abdul-Jabbar mit 38.387 Punkten, Zweiter ist Karl Malone mit 36.928. Hinter LeBron und Kobe rangiert mit 32.292 Punkten niemand geringeres als Michael Jordan. Dirk Nowitzki, der zum Ende der vergangenen Saison seine Karriere beendet hatte, belegt mit 31.560 Punkten den sechsten Platz in diesem Ranking.

Sport von Sky für nen 10er

Sport von Sky für nen 10er

Mit dem neuen Sport Ticket u.a. die Spiele der Premier League sowie die Konferenzen der Bundesliga und UEFA Champions League zum besten Preis streamen. Jederzeit kündbar.

Dennis Schröder führt OKC zum Sieg

Ein herausragender Dennis Schröder hat seine Mannschaft in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA zum fünften Sieg in Serie geführt. Beim 113:104 bei den Minnesota Timberwolves war der deutsche Nationalspieler mit 26 Punkten bester Scorer von Oklahoma City Thunder. Gleich im ersten Viertel erzielte Schröder von der Bank kommend zehn Punkte. Darüber hinaus gelangen ihm vier Rebounds und zwei Assists.

0:44
Der SC Freiburg spielt mal wieder eine starke Saison. Besonders in der Verteidigung brillieren die Breisgauer und sind mittlerweile auf Platz 7! Warum die Freiburger gerne verteidigen, erklärt Trainer Christian Streich mithilfe einer NBA-Legende.

Eine Niederlage kassierte dagegen Maxi Kleber mit den Dallas Mavericks. Bei den Utah Jazz unterlagen die Texaner mit 107:112 - trotz 25 Punkten von Luka Doncic. Nachdem Kristaps Porzingis wieder in die Startformation der Mavs rückte, kam Kleber von der Bank: Er erzielte acht Punkte in 17 Minuten. Utah hat nun 14 der vergangenen 15 Spiele gewonnen und steht momentan auf Platz Zwei der Western Conference, hinter den Los Angeles Lakers.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: