Zum Inhalte wechseln

NBA News: Wagner-Brüder & Magic verlieren gegen Hartenstein und Clippers

Magic verlieren vs. Clippers: Deutsches NBA-Duell geht an Hartenstein

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Orlando Magic um die Wagner-Brüder kassieren die nächste Pleite gegen die Los Angeles Clippers. Die Dallas Mavericks hingegen haben ihr Auswärtsspiel gegen die Portland Trail Blazers gewonnen (Videolänge: 1:49 Min.)

Trotz einer weiteren starken Vorstellung von Franz Wagner haben die Orlando Magic den nächsten Rückschlag in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA hinnehmen müssen.

Nach dem Überraschungssieg gegen die Chicago Bulls und dem Ende der Niederlagenserie kassierte Orlando beim 102:111 gegen die Los Angeles Clippers mit Isaiah Hartenstein die nächste Pleite.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Rookie Franz Wagner war mit 21 Punkten bester Werfer der Partie. Sein Bruder Moritz steuerte bei der 40. Saisonniederlage zwei Zähler bei. Für die Clippers erzielte Hartenstein fünf Punkte, sein Team holte wie schon bei der spektakulären Aufholjagd gegen die Washington Wizards (116:115) einen Rückstand auf.

Kleber steuer zwölf Punkte zum Mavs-Sieg bei

Erfolgreich verlief der Abend für die Dallas Mavericks und Nationalspieler Maximilian Kleber. Die Texaner setzten sich mit 132:112 bei den Portland Trail Blazers durch. Mit 22 Punkten war Kristaps Porzingis bester Werfer, Superstar Luka Doncic kam zu einem Triple-Double. Kleber erzielte zwölf Punkte beim sechsten Sieg aus den vergangenen acht Partien.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Ihre Führung an der Spitze der Western Conference vergrößerten die Phoenix Suns. Durch das 105:97 gegen die Utah Jazz bauten die Suns ihre Siegesserie aus und feierten bereits den achten Sieg nacheinander. Überragender Spieler war Devin Booker mit 43 Punkten. Die höchste Punktzahl in einem Spiel in dieser Saison erzielten die Charlotte Hornets beim 158:126 gegen die Indiana Pacers.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: