Zum Inhalte wechseln

NBA: Nikola Jokic von den Denver Nuggets zum MVP gewählt

Back-to-back! Denvers Jokic erneut MVP der NBA

Nikola Jokic von den Denver Nuggets ist zum zweiten Mal in seiner Karriere zum MVP der NBA gewählt worden.
Image: Nikola Jokic von den Denver Nuggets ist zum zweiten Mal in seiner Karriere zum MVP der NBA gewählt worden.  © DPA pa

Nikola Jokic ist zum zweiten Mal hintereinander zum wertvollsten Spieler der NBA gewählt worden.

Der 27 Jahre alte serbische Superstar von den Denver Nuggets erhielt bei der prestigeträchtigen Wahl unter 100 internationalen Sportjournalisten 875 Punkte und verwies Joel Embiid (706 Punkte/Philadelphia 76ers) und Giannis Antetokounmpo (595/Milwaukee Bucks) auf die Plätze zwei und drei.

"Jetzt denke ich nicht über die Auszeichnungen nach. Aber wahrscheinlich werde ich mich daran erinnern, wenn ich alt, fett und mürrisch bin. Und ich werde es meinen Kindern erzählen", sagte Jokic.

Kein US-Amerikaner in der Endauswahl

Der 2,11 Meter große Center, der in dieser Saison für die bereits ausgeschiedenen Nuggets durchschnittlich 27,1 Punkte pro Spiel gemacht, 13,8 Rebounds geholt und 7,9 Vorlagen gegeben hatte, ist der zweite Europäer und der 15. Spieler in der Geschichte der NBA, der mehrere MVP-Auszeichnungen gewonnen hat. Zuletzt war dieses Kunststück Antetokounmpo gelungen, der die Auszeichnung in den Jahren 2019 und 2020 abgeräumt hatte.

In diesem Jahr kommen die Top 3 der Wahl erstmals allesamt nicht aus den USA. Jokic ist Serbe, Embiid kommt aus Kamerun, Antetokounmpo aus Griechenland. Bestplatzierter US-Profi ist Devin Booker (216 Punkte) von den Phoenix Suns auf Platz vier, auf Rang fünf landete der Slowene Luka Doncic (146/Dallas Mavericks).

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: