Zum Inhalte wechseln

NFL-Draft: Cardinals picken Quarterback Murray an erster Stelle

University of Oklahoma als Talentschmiede

Sport-Informations-Dienst (SID)

26.04.2019 | 10:18 Uhr

Quarterback Kyler Murray wurde im NFL-Draft 2019 als erster Spieler gewählt und spielt zukünftig für die Arizona Cardinals.
Image: Quarterback Kyler Murray wurde im NFL-Draft 2019 als erster Spieler gewählt und spielt zukünftig für die Arizona Cardinals.  © Getty

Die Arizona Cardinals haben Quarterback Kyler Murray beim NFL-Draft an erster Stelle ausgewählt.

Der 21-Jährige von der University of Oklahoma war im vergangenen Jahr als bester College-Spieler mit der Heisman Trophy ausgezeichnet worden. Murray ist damit der erste Spieler, der sowohl in der NFL als auch in der Baseball-Profiliga MLB in der ersten Runde gedraftet wurde.

Im vergangenen Jahr hatten die Oakland Athletics den gebürtigen Texaner im MLB-Draft an neunter Stelle ausgewählt. Sein Vertrag mit den Athletics gestattete es Murray aber, noch ein weiteres Jahr College-Football zu spielen. Erst Anfang dieses Jahres entschied er sich für Football und kündigte an, den Vertragsbonus von knapp 4,7 Millionen Dollar (rund 4,2 Millionen Euro) an Oakland zurückzuzahlen.

Die Formel 1 live streamen

Die Formel 1 live streamen

Mit Sky Ticket im April die Saisonrennen drei und vier aus China und Aserbaidschan streamen. Einfach monatlich kündbar.

Universität von Oklahoma liefert erneut den Top-Pick

Erstmals seit den Jahren 1968 und 1969 kommen die Top-Picks im NFL-Draft in zwei Jahren hintereinander vom selben College. Im Vorjahr hatten die Cleveland Browns Baker Mayfield von der Universität von Oklahoma (OU) an erster Stelle ausgewählt.

An der OU waren Murray im vergangenen Jahr 42 Touchdown-Pässe gelungen, zwölfmal trug er den Ball selbst in die Endzone. Schon 2018 hatten die Cardinals in Josh Rosen einen Quarterback in der ersten Runde gedraftet.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories