Zum Inhalte wechseln

NFL: Marcel Dabo von keinem Team ausgewählt

Kein Erfolg im Draft: Reutlinger Marcel Dabo muss auf NFL-Team warten

Marcel Dabo konnte sich zwar beim NFL Combine empfehlen, doch am Ende reichte es nicht für eine Auswahl beim NFL Draft 2022.
Image: Marcel Dabo konnte sich zwar beim NFL Combine empfehlen, doch am Ende reichte es nicht für eine Auswahl beim NFL Draft 2022.  © Imago

Der Reutlinger Football-Spieler Marcel Dabo ist von keinem Team der nordamerikanischen Profiliga NFL im Draft gezogen worden.

Die Talentauswahl, bei der sich Teams die Rechte an Nachwuchsspielern sichern können, ging über drei Tage und umfasste sieben Draft-Runden sowie insgesamt 262 Spieler.

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Dabo hatte bei Sichtungen vor dem Draft überzeugt und sich deshalb Chancen ausrechnen können, bei der Talentauswahl gezogen zu werden. Der 23-Jährige wird nun die Möglichkeit haben, sich über das Förderprogramm für internationale Talente für einen NFL-Vertrag zu empfehlen. Vergangene Saison spielte Dabo für die Stuttgart Surge in der damals neu gegründeten European League of Football (ELF).

Raimann als erster Österreicher beim Draft gezogen

Mit Bernhard Raimann ist zum ersten Mal ein Österreicher im NFL-Draft gezogen worden. Die Indianapolis Colts wählten den 24-jährigen Offensivspieler in der dritten Runde an 77. Stelle aus. Raimann war zuvor am College an der Central Michigan University aktiv. Zum Portrait des Österreichers geht es hier entlang.

dpa

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten