Zum Inhalte wechseln

NFL: Miami Dolphins gewinnen gegen Pittsburgh Steelers

Sieg beim Tua-Comeback: Dolphins schlagen Steelers

Mit Quarterback Tua Tagovailoa: Die Dolphins gewannen in der Nacht gegen die Pittsburgh Steelers.
Image: Mit Quarterback Tua Tagovailoa: Die Dolphins gewannen in der Nacht gegen die Pittsburgh Steelers.  © Imago

Die Miami Dolphins haben beim Comeback von Tua Tagovailoa nach dessen Gehirnerschütterung gegen die Pittsburgh Steelers gewonnen.

Die Verletzung des Quarterbacks hatte zuletzt eine Debatte um den Umgang mit den Regeln zum Schutz von Football-Spielern ausgelöst und für Neuerungen in diesem Bereich gesorgt. Beim 16:10 am Sonntagabend hatte er einen Touchdown-Pass und leistete sich keinen großen Fehler.

Zum News Update: Alle Sport News im Ticker
Zum News Update: Alle Sport News im Ticker

Alle wichtigen Nachrichten aus der Welt des Sports auf einen Blick im Ticker! Hier geht es zu unserem News Update.

Chiefs schlagen 49ers

Zuvor hatten die Kansas City Chiefs das Duell mit den San Francisco 49ers gewonnen, bei denen erstmals Neuzugang Christian McCaffrey zum Einsatz kam. Der im Angriff vielseitig einsetzbare Profi blieb ohne Touchdown und konnte das 23:44 gegen die überlegenen Gäste nicht verhindern. Chiefs-Quarterback Patrick Mahomes hatte starke 423 Yards Raumgewinn durch Pässe und drei Zuspiele für Touchdowns.

Weil die Los Angeles Chargers im Parallelspiel gegen die Seattle Seahawks 23:37 verloren, festigten die Chiefs mit nun fünf Siegen und zwei Niederlagen ihre Führung in der AFC West.

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

dpa

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten