Zum Inhalte wechseln

NHL: Das sind die drei Stars der ersten Playoff-Runde

Auf dem Weg zum Stanley Cup: Die drei Top-Performer aus Runde eins

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die NHL hat gemeinsam mit Sky Sport die „3 Stars“ zu jeder einzelnen Playoff-Runden entwickelt. Am Ende jeder Runde werden die drei ausgezeichneten Spieler bekanntgegeben.

NHL.com/de hat gemeinsam mit dem übertragenden TV-Sender Sky Sport ein Konzept für drei Stars der einzelnen Playoff-Runden entwickelt. Am Ende jeder Runde werden die drei ausgezeichneten Spieler bekanntgegeben.

Die drei Stars der ersten Runde der Stanley Cup Playoffs sind: McDavid, Verhaeghe und Makar.

1. Star: Connor McDavid (7 Spiele, 4 Tore, 10 Assists, 14 Punkte)

Der Superstar der Edmonton Oilers sorgte in Spiel Sieben gegen die Los Angeles Kings mit seinem Treffer für den Endstand von 2:0. Edmonton hat sich dadurch erstmals seit dem Jahre 2017 wieder für die zweiten Runde der Playoffs qualifiziert. Mit 14 Punkten ist er bislang der Top-Scorer der Playoffs, zudem mit zehn Assists der beste Vorlagengeber.

Connor McDavid, Carter Verhaghe und Cale Makar sind die drei Stars der ersten Runde der NHL-Playoffs.
Image: Connor McDavid, Carter Verhaghe und Cale Makar sind die drei Stars der ersten Runde der NHL-Playoffs.  © Sky

2. Star: Carter Verhaeghe (6 Spiele, 6 Tore, 6 Assists, 12 Punkte)

Der Center der Florida Panthers steht mit sechs Toren auf Platz vier der Playoff-Torschützenliste. Zwölf Scorer-Punkte machen ihn zudem zum zweitbesten Scorer nach McDavid. Sein effektivstes Spiel vollbrachte Verhaeghe in Game 5 mit zwei Toren und drei Assists.

Das neue Zuhause der NHL: Sky sichert sich Übertragungsrechte bis 2025

Das neue Zuhause der NHL: Sky sichert sich Übertragungsrechte bis 2025

Leon Draisaitl und die beste Eishockey-Liga der Welt haben ab sofort ein neues Zuhause. Sky Deutschland erwirbt umfangreiche Übertragungsrechte an der National Hockey League (NHL). Alle Infos.

3. Star: Cale Makar (4 Spiele, 3 Tore, 7 Assists, 10 Punkte)

Der Verteidiger der Colorado Avalanche hatte großen Anteil daran, dass sein Team die Nashville Predators in der ersten Playoff-Runde mit 4:0 bezwang. Mit drei Toren ist er der treffsicherste Verteidiger der Playoffs, mit sieben Assists zudem der beste Vorlagengeber unter den Verteidigern. Zehn Scorer-Punkte machen ihn nicht nur zum effektivsten Verteidiger, sondern befördern ihn auch auf Platz fünf der Scorer-Liste.

Mehr zum Autor Benjamin Heckner

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: