Zum Inhalte wechseln

Panda "Bing Dwen Dwen" als Maskottchen Winterspiele 2022 vorgestellt

Die Olympischen Winterspiele 2022 finden in Peking statt

Sport-Informations-Dienst (SID)

17.09.2019 | 18:42 Uhr

Die Olympischen Winterspiele 2022 finden in Peking statt.
Image: Die Olympischen Winterspiele 2022 finden in Peking statt. © Imago

Ein Panda mit dem Namen "Bing Dwen Dwen" in einem Anzug aus Eis: Die Organisatoren der Olympischen Winterspiele 2022 in Peking haben am Dienstag das offizielle Maskottchen vorgestellt.

Erwartungsgemäß fiel die Wahl auf das berühmteste Tier im Riesenland China. Der schwarz-weiße und durchaus leicht pummelige Bär habe "ein Herz aus Gold und liebt vor allem den Wintersport", twitterte das Organisationskomitee für die Winterspiele und die anschließenden paralympischen Wettbewerbe.

Als Maskottchen der Paralympischen Spiele von Peking, die im Anschluss an die olympischen Wettbewerbe (4. bis 20. Februar 2022) ausgetragen werden, wählten die Organisatoren eine rote Laterne mit dem Namen "Shuey Rhon Rhon".

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories