Zum Inhalte wechseln

Sensation! Gold-Mädels verpassen DM-Halbfinale

Aus in der Verlierer-Runde

02.09.2017 | 13:51 Uhr

0:54
Ludwig/Walkenhorst scheitern überraschend

Die Olympiasiegerinnen und Weltmeisterinnen Laura Ludwig und Kira Walkenhorst haben bei den deutschen Meisterschaften in Timmendorfer Strand das Halbfinale verpasst.

Eine Woche nach dem Triumph beim World-Tour-Finale in Hamburg unterlagen die an Position zwei gesetzten Titelverteidigerinnen am Samstag in der Verlierer-Runde mit 1:2 (23:21, 13:21, 12:15) gegen Melanie Gernert/Tatjana Zautys. Das Duo hatte bereits die Europameisterinnen Nadja Glenzke/Julia Großner aus dem Turnier geworfen.

"Das ist tierisch schade, dass wir nicht weiterspielen können. Wir wollen uns bei unseren Fans für die Unterstützung bedanken, sie haben uns gepusht", sagte Ludwig nach dem umkämpften Match vor rund 4000 Zuschauern in der Ahmann-Hager-Arena.

Die für den Hamburger SV startenden Olympiasiegerinnen brachen im Anschluss beide in Tränen aus. "Wir sind einfach nur leer, das war ein sehr langes Jahr", meinte Walkenhorst. "Ich bin auch froh, dass es vorbei ist."

Laboureur und Sude kämpfen sich ins Finale

Besser machten es die Weltranglistenvierten Chantal Laboureur und Julia Sude.

Das topgesetzte Duo aus Stuttgart und Friedrichshafen erreichte nach einem knappen 2:0 (21:19, 21:19) im Halbfinale gegen Borger/Kozuch das Endspiel, nachdem es sich in der Verliererrunde gegen Katharina Schillerwein und Cinja Tillmann (Düsseldorf) mit 2:0 (21:15, 21:15) durchgesetzt hatte.

Die DM in der 6000 Zuschauer fassenden Ahmann-Hager-Arena, die noch bis 2020 in Timmendorfer Strand stattfinden wird, ist traditionell das letzte nationale Turnier der Saison.

Finalspiele live auf Sky Sport News HD

Das Finale der Frauen zwischen Gernert/Zautys und Laboureur/Sude gibt's heute ab 15:00 Uhr live auf Sky Sport News HD. Das Finale der Männer gibt es am Sonntag ebenfalls ab 15 Uhr live auf Sky Sport News HD. Alle Halbfinals und Finalspiele gibt es zudem hier im kostenlosen Livestream.

Weiterempfehlen:

Mehr stories