Zum Inhalte wechseln

Tour de France: Bernal steht vor Tour-Sieg - Buchmann schrammt an Podium vorbei

Buchmann wird die Tour wohl als Vierter beenden

Sport-Informations-Dienst (SID)

27.07.2019 | 17:50 Uhr

Kolumbianer Egan Bernal vor Gesamtsieg bei der Tour de France.
Image: Kolumbianer Egan Bernal vor Gesamtsieg bei der Tour de France.

Der kolumbianische Radprofi Egan Bernal steht vor dem Gesamtsieg bei der 106. Tour de France. Deutschlands Tour-Hoffnung Emanuel Buchmann schrammt knapp am Podest vorbei.

Der 22-Jährige vom Team Ineos belegte am Samstag beim Erfolg des Italieners Vincenzo Nibali (Bahrain-Merida) auf der letzten Bergetappe in Val Thorens Platz vier und geht damit als Spitzenreiter auf das letzte Teilstück am Sonntag nach Paris. Dort wird das Gelbe Trikot traditionell nicht mehr attackiert.

Kolumbianer Egan Bernal vor Gesamtsieg bei der Tour de France .
Image: Kolumbianer Egan Bernal vor Gesamtsieg bei der Tour de France .

Buchmann wird Vierter im Gesamtklassement

Emanuel Buchmann (Ravensburg/Bora-hansgrohe) kam auf der wegen nicht passierbarer Straßen auf 59,5 km verkürzten Etappe als Siebter ins Ziel auf 2365 m Höhe und verbesserte sich damit in der Gesamtwertung von Platz fünf auf vier.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: