Zum Inhalte wechseln

Tour de France: Pinot gewinnt auf dem Tourmalet

Alaphilippe behält Gelb

Sport-Informations-Dienst (SID)

21.07.2019 | 08:37 Uhr

Thibaut Pinot gewinnt die 14. Etappe der Tour de France.
Image: Thibaut Pinot gewinnt die 14. Etappe der Tour de France. © Getty

Thibaut Pinot hat bei der 106. Tour de France die Bergankunft auf dem legendären Col du Tourmalet gewonnen.

Der französische Radprofi Thibaut Pinot hat die 14. Etappe der 106. Tour de France in den Pyrenäen gewonnen. Der 29-Jährige vom Team Groupama-FDJ siegte am Samstag nach 117,5 km von Tarbes zum legendären Col du Tourmalet mit sechs Sekunden Vorsprung auf seinen Landsmann Julian Alaphilippe (Deceuninck-Quick Step), der damit das Gelbe Trikot auch beim bislang größten Härtetest im Hochgebirge erfolgreich verteidigte.

Der Ravensburger Emanuel Buchmann (Bora-hansgrohe) überzeugte als Vierter (+0:08 Minuten) und rückte in der Gesamtwertung auf Platz fünf vor. Titelverteidiger Geraint Thomas (Großbritannien/Ineos) musste auf dem letzten Kilometer abreißen lassen und verlor eine halbe Minute auf Alaphilippe. Im Gesamtklassement ist Thomas mit 2:02 Minuten Rückstand Zweiter.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen:

Mehr stories