Zum Inhalte wechseln

Wintersport: Alpine Ski-WM 2027 findet in Crans-Montana statt

Alpine Ski-WM: Garmisch-Partenkirchen geht für 2027 leer aus

Mikaela Shiffrin bei der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d'Ampezzo.
Image: Mikaela Shiffrin bei der Alpinen Ski-Weltmeisterschaft 2021 in Cortina d'Ampezzo.  © DPA pa

Die alpinen Ski-Weltmeisterschaften 2027 finden in Crans-Montana statt, Mitbewerber Garmisch-Partenkirchen ging leer aus.

Wie der Internationale Ski-Verband FIS bei seinem Kongress in Mailand am Mittwoch bekannt gab, setzte sich die Schweizer Gemeinde gegen ihre drei Konkurrenten durch. Wahlberechtigt waren die 16 Council-Mitglieder der FIS, darunter auch DSV-Präsident Franz Steinle.

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

GAP erhält nur eine Stimme

"Wir hatten vier hervorragende Bewerbungen, und es war keine leichte Entscheidung. Crans-Montana hat eine spürbare Leidenschaft in seine Bewerbung hineingebracht", teilte die FIS mit: "Die alpine WM 2017 in das Herz des alpinen Sports zu holen, wird eine unglaubliche Chance sein."

Garmisch-Partenkirchen, das nur eine einzige Stimme erhielt, musste zwei Jahre nach der erfolglosen Bewerbung für die Titelkämpfe 2025 die nächste Enttäuschung hinnehmen: Damals erhielt das österreichische Saalbach-Hinterglemm den Zuschlag. Garmisch-Partenkirchen war bereits zweimal WM-Gastgeber, 1978 und 2011.

"Unsere Enttäuschung lässt sich nur schwer in Worte fassen", sagte Steinle. Nach der letzten Absage habe man sich "natürlich ein deutlich besseres Abstimmungsergebnis erhofft".

Sky Sport Messenger Service

Sky Sport Messenger Service

Die ganze Welt des Sports in deiner Messenger-App: Hol Dir alle aktuellen Nachrichten von Sky Sport kostenlos per Direktnachricht auf Dein Smartphone!

Oberstdorf bekommt Zuschlag

Auch Crans-Montana, bereits 1987 Austragungsort, war 2025 leer ausgegangen. Letztmals hatte vor fünf Jahren in St. Moritz eine WM der Alpinen in der Schweiz stattgefunden. Für 2027 standen zudem erstmals Soldeu in Andorra und Narvik in Norwegen zur Abstimmung.

Die anderen Ski-Weltmeisterschaften ab 2025 wurden wie erwartet formal bestätigt: Oberstdorf richtet 2026 zum insgesamt siebten Mal die Skiflug-WM 2026 aus, das schwedische Falun die nordische WM 2027 und das Montafon in Österreich die Snowboard- und Ski-Freestyle-WM 2027.

SID

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: