Zum Inhalte wechseln

NHL

Zwei Assists von Draisaitl: Oilers schlagen Panthers

11.01.2019 | 08:45 Uhr

Die Edmonton Oilers gewinnen gegen die Florida Panthers
Image: Die Edmonton Oilers gewinnen gegen die Florida Panthers © Getty

Die Nationalspieler Leon Draisaitl und Tobias Rieder sind mit einem Sieg in die Heimserie der Edmonton Oilers gestartet.

Gegen die Florida Panthers setzten sich die Kanadier mit 4:3 nach Penaltyschießen durch. Draisaitl setzte kurz vor Ende der regulären Spielzeit Connor McDavid in Szene, der den Ausgleich zum 3:3 erzielte. McDavid sorgte auch im Penaltyschießen für den entscheidenden Treffer.

Draisaitl steuerte beim ersten von insgesamt drei Heimspielen nacheinander zwei Assists bei. Die Oilers kämpfen noch um die Play-off-Teilnahme im Westen. Mit 45 Punkten hat Edmonton zwei Punkte Rückstand auf den letzten Wildcard-Platz.

Sturms Kings verlieren

Im New Yorker Stadtderby zwischen den Rangers und den Islanders kamen Thomas Greiss und Tom Kühnhackl nicht zum Einsatz. Die Islanders gewannen mit 4:3. Ex-Bundestrainer Marco Sturm musste die zweite Niederlage nacheinander verdauen. Mit den Los Angeles Kings verlor der Assistenzcoach mit 1:4 gegen die Ottawa Senators und bleibt Letzter im Westen. (sid)

Weiterempfehlen: