Zum Inhalte wechseln

Nico Hülkenberg präsentiert den Haas VF-24 in Silverstone

Erste Fahrt im neuen Haas! Hulk lässt den VF-24 ertönen

MONEYGRAM HAAS F1 TEAM | VF-24 (Quelle: Haas)
Image: MONEYGRAM HAAS F1 TEAM | VF-24 (Quelle: Haas)

Nach Sauber bringt nun auch das Haas-Team seinen neuen Boliden auf den Asphalt. Nico Hülkenberg durfte in Silverstone den VF-24 testen.

Carbon über Carbon! Das scheint das Motto in der Entwicklung bei Haas gewesen zu sein. Den Look des neuen VF-24 gab Haas am 2. Februar preis (Alle Launch-Termine im Überblick). Im Vergleich zu seinem Vorgänger ist der Schwarz-Anteil bei der 2024-er Version deutlich höher.

Der Verzicht auf Farbe dürfte vor allem auch bei der Gewichtseinsparung helfen. Weiß sind eigentlich nur noch das Halo, der Haas-Schriftzug, die Außenseiten des Frontflügels und die Nasenspitze. Auffällig sind natürlich die roten Elemente am Heck- sowie Frontflügel. (Die ersten Bilder der neuen F1-Boliden)

Saisonauftakt in Bahrain

Wie gut der neue Bolide auf dem Asphalt liegt, durfte Nico Hülkenberg nur knapp eine Woche nach der Präsentation in Silverstone in Action prüfen. Am Rande der Testfahrten spricht der Emmericher im exklusiven Sky Interview über seine Fitness, seine Vertragssituation, Lewis Hamilton und seinen neuen Teamchef. Er gibt außerdem einen kleinen Zukunfts-Ausblick.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Haas-Pilot Nico Hülkenberg spricht im Interview über seine Fitness, seine Vertragssituation, Lewis Hamilton und seinen neuen Teamchef. Er gibt außerdem einen kleinen Zukunfts-Ausblick.

Mit seinem Teamkollegen Kevin Magnussen geht der neue VF-24 dann in Bahrain am 2. März (LIVE auf Sky) auf Punktejagd.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten