Zum Inhalte wechseln

Sergio Perez macht Kampfansage an Max Verstappen

Perez mit Titel-Ansage Richtung Verstappen

Sergio Perez (vorne) und Max Verstappen.
Image: Sergio Perez (vorne) und Max Verstappen.  © Imago

Sergio Perez hat mit Blick auf den WM-Kampf 2024 eine Kampfansage an Teamkollege Max Verstappen geschickt.

Gegenüber Sky UK äußerte sich der Mexikaner über seine Chancen auf den WM-Titel 2024. "Das ist das Hauptziel. Ich bin bereits Zweiter geworden und mein Hauptinteresse ist es, noch einen Platz besser zu werden. Ich bin mir der Herausforderung bewusst, die das ist. Wir werden den Winter nutzen, um zu versuchen, die Saison auf einem hohen Level zu beginnen und in der Lage zu sein, dieses Niveau über die gesamte Saison zu halten", erklärte Perez.

SERGIO PÉREZ 🇲🇽

  • Name: Sergio Michel Pérez Mendoza
  • Geburtstag: 26. Januar 1990 (Guadalajara, Mexiko)
  • Team: Red Bull Racing
  • Erstes F1-Rennen: GP von Australien (2011, DSQ)
  • Erster F1-Sieg: GP von Sachir (2020)
  • Titel: -
  • Vorherige Teams: Sauber, McLaren, Force India/Racing Point

Perez mit gutem Saisonfinish

Der 33-Jährige fuhr in dieser Saison zwar den Vizeweltmeistertitel für Red Bull ein, lag allerdings in der Fahrerwertung am Ende satte 290 Zähler hinter Verstappen. "Ich denke, wir brauchen eine bessere Pace und eine sehr konstante Saison. Ich denke, wir haben dieses Jahr eine kleine Achterbahnfahrt hinter uns. Nächstes Jahr haben wir eine neue Chance. Um ehrlich zu sein, hatte ich das Gefühl, dass ich mit dem diesjährigen Auto nicht ganz auf der Höhe war", sagte Perez.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mit 19 Siegen in 22 Rennen und 575 WM-Punkten dominiert Max Verstappen die Saison 2023 und holt seinen dritten WM-Titel in Folge. Doch der Kampf um die Plätze dahinter war spannend wie selten zuvor!

Dennoch habe er viel aus der Saison gelernt und mittlerweile auch verstanden, warum er im Vergleich zum Niederländer so viel langsamer gewesen sei. Diese Erkenntnisse möchte Perez nun zu seinem Vorteil nutzen: "Ich hoffe, dass wir nächstes Jahr viel besser und stärker sein können. Wir sind gegen Ende des Jahres zurückgekommen. Ich denke, die letzten paar Rennen waren für uns viel stärker. Wir müssen Max ein Lob aussprechen. Ich denke, er hat die beste Saison in der Geschichte hingelegt, er war herausragend."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Mehr dazu

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten