Zum Inhalte wechseln

Rekorde: Lewis Hamilton ist Michael Schumacher auf den Fersen

Kurz vor WM-Titel: Diese Schumacher-Rekorde peilt Hamilton an

Elisabeth Lastovka

12.11.2019 | 11:38 Uhr

WM-Titel: Hamilton steht kurz vor dem Gewinn des sechsten Weltmeisterschafts-Titel. Nur Schumacher mit sieben Titeln liegt noch vor ihm. Im kommenden Jahr könnte der Mercedes-Pilot den Schumacher-Rekord egalisieren.
Image: In der kommenden Saison könnte Hamilton einige Rekorde brechen. © DPA pa

Beim Großen Preis von Austin kann sich Lewis Hamilton zum sechsten Mal zum Formel-1-Weltmeister krönen. Damit ist er Michael Schumacher (7) dicht auf den Fersen. Welche Rekorde könnte der 34-Jährige noch knacken?

Lewis Hamilton zählt bereits jetzt zu den größten Formel-1-Fahrern der Welt. Seit Jahren dominiert er das Geschehen und knackt Rekord um Rekord.

3:02
Formel 1: Valtteri Bottas rast in Austin auf die Pole, Sebastian Vettel startet beim Großen Preis der USA von Rang zwei - die Highlights vom Qualifying im Video (Länge: 3:02 Minuten.).

Beim Großen Preis von Austin in den USA (Rennstart Sonntag, 20.10 Uhr live auf Sky Sport 2 HD) kann der Brite den sechsten WM-Titel einfahren, indem er bei einem Sieg von Teamkollege Valtteri Bottas mindestens Achter wird oder Bottas nicht triumphiert. In diesem Fall ist das eigene Abschneiden Hamiltons irrelevant. Einige Rekorde konnte Hamilton bereits in dieser Saison brechen, jedoch hält Formel-1-Legende Michael Schumacher immer noch die meisten Bestmarken.

Diese Rekorde könnte Hamilton in den nächsten Jahren knacken:

  1. Pole Positions: Diesen Rekord hat Lewis Hamilton schon geknackt. Mit 87 Poles liegt Hamilton schon ganz vorne - Michael Schumacher kommt während seiner aktiven Zeit nur auf 68 Pole Positions.
    Image: Pole Positions: Diesen Rekord hat Lewis Hamilton schon geknackt. Mit 87 Poles liegt Hamilton bereits ganz vorne - Michael Schumacher kommt während seiner aktiven Zeit nur auf 68 Pole Positions. © DPA pa
  2. Pilot mit den meisten WM-Punkte: Ist Lewis Hamilton. Allerdings gab es über die Jahre verschiedenste Punkte-Verteilungen - dennoch führt er mit 3381 gesammelten Punkte die Liste an (vor Sebastian Vettel mit 2975 und Fernando Alonso mit 1899).
    Image: Hamilton ist auch der Pilot mit den meisten WM-Punkten. Allerdings gab es über die Jahre verschiedenste Punkte-Verteilungen - dennoch führt er mit 3381 gesammelten Punkte die Liste an (vor Sebastian Vettel mit 2975 und Fernando Alonso mit 1899). © Getty
  3. Siege: Diesen Meilenstein hält Michael Schumacher mit 91 Siege noch inne. Allerdings ist der Brite mit 83 Siegen dem F1-Idol auf den Fersen. Sollte Hamilton auch in der nächsten Saison so dominant bleiben, könnte dieser Rekord fallen.
    Image: Siege: Diesen Meilenstein hat Michael Schumacher mit 91 Erfolgen noch inne. Allerdings ist der Brite mit 83 Siegen dem F1-Idol auf den Fersen. Sollte Hamilton auch in der nächsten Saison so dominant bleiben, könnte dieser Rekord fallen. © Getty
  4. WM-Titel: Hamilton steht kurz vor dem Gewinn des sechsten Weltmeisterschafts-Titel. Nur Schumacher mit sieben Titeln liegt noch vor ihm. Im kommenden Jahr könnte der Mercedes-Pilot den Schumacher-Rekord egalisieren.
    Image: WM-Titel: Hamilton steht kurz vor dem Gewinn des sechsten Weltmeisterschafts-Titels. Nur Schumacher mit sieben Weltmeisterschaften liegt noch vor ihm. Im kommenden Jahr könnte der Mercedes-Pilot den Schumacher-Rekord egalisieren. © DPA pa
  5. Siege in einer Saison: Diesen Rekord (13) führen Michael Schumacher (2004) und Sebastian Vettel (2013) an. Hamilton steht aktuell bei zehn Siegen. Somit könnte der 34-Jährige bei noch drei ausstehenden Rennen lediglich mit den beiden gleichziehen.
    Image: Siege in einer Saison: Diesen Rekord (13) halten Michael Schumacher (2004) und Sebastian Vettel (2013). Hamilton steht aktuell bei zehn Siegen. Somit könnte der 34-Jährige bei noch drei ausstehenden Rennen lediglich mit den beiden gleichziehen. © DPA pa
  6. Qualifying: Hamilton 7:5 Bottas / Rennen: Hamilton 9:3 Bottas / Punkte: Hamilton 250:188 Bottas
    Image: Podestplätze: Schumacher hat während seiner Zeit 155 Plätze auf dem Treppchen gesammelt - Hamilton steht aktuell bei 149. Ein Rekord, der in der kommenden Saison fallen sollte.  © Getty
  7. Siege in aufeinanderfolgenden Jahren: Der Kerpener führt diese Rubrik noch an. Schumacher konnte zwischen 1992 und 2006 immer mindestens einen Sieg pro Jahr einfahren. Hamilton (seit seinem F1-Debüt 2007) auch, braucht dafür aber noch ein paar Jahre.
    Image: Siege in aufeinanderfolgenden Jahren: Der Kerpener führt diese Rubrik noch an. Schumacher konnte zwischen 1992 und 2006 immer mindestens einen Sieg pro Jahr einfahren. Hamilton (seit seinem F1-Debüt 2007) auch, braucht dafür aber noch ein paar Jahre. © DPA pa
  8. Lewis Hamilton triumphiert beim Großen Preis von Mexiko
    Image: Siege mit einem Team: Mit Ferrari fuhr Michael Schumacher zu 72 Siegen - absolute Weltklasse! Aber auch Hamilton hat eine ähnliche Erfolgsstory mit Mercedes vorzuweisen: Bereits 62-mal stand er mit den Silberpfeilen ganz oben auf dem Treppchen. © Getty
  9. Schnellsten Rennrunden: Diese Rubrik führt Schumacher mit einem sicheren Abstand an - 77mal legte er die schnellste Zeit auf die Strecke. Hamilton liegt hier lediglich bei 46-mal. Um den Rekord zu brechen, müsste er noch einige Jahre fahren ...
    Image: Schnellste Rennrunden: Diese Rubrik führt Schumacher mit einem sicheren Abstand an - 77 Mal legte er die schnellste Zeit auf die Strecke auf. Hamilton liegt hier lediglich bei 46-mal. Um den Rekord zu brechen, müsste er noch einige Jahre fahren ... © Getty

Hamilton selbst hat noch einen Vertrag bis 2020 bei Mercedes und könnte bei einem erneuten Gewinn der Weltmeisterschaft den Titel-Rekord von Schumacher egalisieren. Der Engländer wird im nächsten Jahr 35 Jahre alt - genauso alt war auch Schumacher bei seinem letzten Titel-Gewinn.

Formel 1 zurück auf Sky: Das ist neu nach der Sommerpause!

Formel 1 zurück auf Sky: Das ist neu nach der Sommerpause!

Nach der Sommerpause steigt in Belgien am Sonntag das 13. Formel-1-Rennen der Saison. Sky gibt auch bei der Übertragung Vollgas - Fans dürfen sich ab sofort über längere Sendezeiten und mehr F1-Pressekonferenzen im TV freuen.

Sollte Hamilton auch über das Jahr 2020 hinaus in der Formel 1 aktiv sein, könnte er eventuell auch den WM-Rekord von Schumacher (7) übertreffen.

Mehr zur Autorin Elisabeth Lastovka

Weiterempfehlen:

Mehr stories