Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Die Stimmen zum GP der USA in Austin

Stimmen zu Red Bulls Taktik-Coup in Austin: "Haben ganzes Rennen gezittert"

26.10.2021 | 22:53 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Formel-1-Highlights zum Grand Prix der USA in Austin gibt’s hier im VIDEO. (Länge: 11:53 Min)

Max Verstappen und Red Bull haben mit einer aggressiven und mutigen Taktik den Sieg in Austin errungen und den Vorsprung in der WM-Wertung ausgebaut. Von Mercedes gab es diesbezüglich sogar überraschend Lob. Die Sky Stimmen zum GP der USA.

Max Verstappen (Red Bull) ...

... zum Sieg in den USA: "Der Start war nicht super, Lewis hatte dagegen einen super Start. Danach haben wir eine aggressive Strategie gewählt. Mit beiden Autos auf dem Podium zu sein, das ist natürlich super. Es war für uns ein super Wochenende. Normalerweise ist Mercedes auf dieser Strecke sehr schnell."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Red-Bull-Pilot Max Verstappen spricht im Sky Interview über den GP der USA (Videolänge: 1:22 Min).

Lewis Hamilton (Mercedes)

"Gratulation an Max, er hat einen super Job gemacht. Vielen Dank ans Team, wir haben super Boxenstopps abgeliefert. Danke auch an das Publikum. Es war eine große Ehre, vor euch zu fahren."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mercedes-Pilot Lewis Hamilton analysiert den GP der USA. (Videolänge: 1:23 Min)

Sergio Perez (Red Bull)

"Es war Wahnsinn, ab Runde vier hatte ich überhaupt kein Wasser mehr und konnte nichts trinken. Ich glaube, dass war physisch mein härtestes Rennen. Vielen Dank an die Fans, die Unterstützung war riesig."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Red-Bull-Pilot Sergio Perez spricht über den GP der USA in Austin. (Videolänge: 52 Sekunden)

Helmut Marko (Motorsportchef Red Bull Racing) ...

... zum Sieg von Verstappen: "Wir haben das ganze Rennen gezittert. Der Start war leider nicht gelungen, da konnte der Max aber nichts dafür. Es ist unglaublich, wie Max diese Reifen konserviert hat."

... zum WM-Kampf: "Die letzten drei Rennen waren eigentlich Mercedes-Strecken. Anstatt mit einem Rückstand kommen wir nun mit 12 Punkten Vorsprung nach Mexiko. Die beiden Strecken in Mexiko und Brasilien sollten uns liegen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Dr. Helmut Marko, Motorsportchef von Red Bull, analysiert den GP der USA in Austin. (Videolänge: 3:39 Min)

Toto Wolff (Teamchef Mercedes) ...

... zum Rennen: "Die Strategie von Red Bull war mutig und ist heute aufgegangen. Unsere Pace auf dem Medium am Anfang war schwach."

Mehr dazu

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Toto Wolff, Motorsportchef von Mercedes, spricht im Sky Interview über den GP der USA. (Videolänge: 2:41 Min)

... zum WM-Kampf: "Die Chancen sind absolut intakt. Es war ein starkes Wochenende von Red Bull, es ist alles offen. Ich hätte lieber 12 Punkte Vorsprung als 12 Punkte Rückstand. In der Konstrukteurswertung sind wir vorne, das müssen wir jetzt ausbauen."

Sebastian Vettel (Aston Martin)

"Es ist schön, etwas Zählbares mitzunehmen. Das Rennen war nicht ganz ideal. Im ersten Stint haben wir ein bisschen Zeit verloren. Danach konnten wir gut aufholen und hatten dann den Vorteil mit den Reifen, weil wir im ersten Stint länger draußen geblieben sind."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Aston-Martin-Pilot Sebastian Vettel analysiert den GP der USA (Videolänge: 45 Sekunden).

Mick Schumacher (Haas)

"Es hat viel Spaß gemacht und es war schwierig, die Reifen am Leben zu erhalten. Wir können zufrieden sein."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Haas-Pilot Mick Schumacher spricht im Sky Interview über den GP der USA und den Ärger mit Max Verstappen. (Videolänge: 1:01 Min)

Charles Leclerc (Ferrari)

"Es war eine unglaubliche Leistung, wir waren sehr stark. Es war ein tolles Rennen und ein gutes Wochenende. Es sieht gut aus für den Rest der Saison und das nächste Jahr."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ferrari-Pilot Charles Leclerc analysiert im Sky Interview den GP der USA. (Videolänge: 1:51 Min)

Daniel Ricciardo (McLaren)

"Ich bin happy und zufrieden mit dem Ergebnis. Die Atmosphäre war riesig. Die Formel 1 lebt und ist in den USA angekommen. Wir haben für Mexiko viel Selbstvertrauen. Vielleicht haben wir dort beide Autos vor Ferrari."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

McLaren-Pilot Daniel Ricciardo spricht über den GP der USA (Videolänge: 2:09 Min).

Ralf Schumacher (Sky Experte) ...

... zur Leistung von Mercedes: "Mercedes konnte die Performance am Anfang nicht mitgehen. Bis die Geschwindigkeit bei Lewis da war, da war das Rennen schon gelaufen. Der Mercedes hat heute zeitweise ein bisschen gelahmt."

... zur Leistung von Sebastian Vettel: "Er zeigt die Konstanz, die er hat. Es war ein schweres Rennen. Die Strategie hat gepasst. Sebastian kann als Person mit seiner Erfahrung dem Team helfen."

... zum WM-Kampf: "Red Bull hat einen Schritt nach vorne gemacht. Mercedes muss sich strecken. Red Bull hat die Nase leicht vorne. Es bleibt spannend."

SID

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten