Zum Inhalte wechseln

Gazzetta: Ferrari bietet Leclerc Fünfjahresvertrag

21.04.2020 | 11:50 Uhr

Formel-1-Traditionsrennstall Ferrari setzt in den nächsten Jahren angeblich alles auf die Karte Charles Leclerc. Wie das italienische Sportorgan Gazzetta dello Sport am Montag berichtete, hat Maranello dem 22-jährigen Monegassen eine Verlängerung seines bis 2021 laufenden Vertrags um weitere drei Jahre angeboten. Ferrari war am Tag vor Weihnachten für eine Stellungnahme zunächst nicht zu erreichen.

Leclerc war zu Beginn des Jahres von Alfa Romeo zur Scuderia gewechselt. Obwohl der SF90H über die gesamte Saison nicht mit Branchenprimus Mercedes mithalten konnte, fuhr der der Youngster siebenmal auf die Pole Position und feierte zwei Siege.

Leclerc beendete die Saison als WM-Vierter und damit vor seinem deutschen Teamkollegen Sebastian Vettel. Der Vertrag des 32-jährigen Hessen, Weltmeister 2010 bis 2013 für Red Bull, läuft Ende 2020 aus.

Ferrari ist der erfolgreichste Rennstall der Formel-1-Geschichte, der letzte Fahrertitel der Scuderia datiert allerdings von 2007.

SID xmt mh cp

Weiterempfehlen: