Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Haug erwartet Leistungssteigerung von Hamilton & Mercedes

Haug rechnet mit starkem Comeback von Hamilton & Mercedes

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Norbert Haug über die Probleme der Silberpfeile und die Zukunft von Lewis Hamilton.

Norbert Haug ist überzeugt, dass Rekordweltmeister Lewis Hamilton und Mercedes noch in dieser Saison den Anschluss an Red Bull und Ferrari schaffen werden.

Und das, obwohl der Rückstand nach den ersten fünf Rennen sowohl in der Fahrer-WM als auch bei den Konstrukteuren bereits deutlich ist. "Ich bin immer ein Freund von 'do the unexpected': Mach mal ein Lob an der falschen Stelle und nicht immer nur Kritik. Da ist das Silberpfeil-Team mit seinem Chef Toto Wolff an der Spitze gut aufgestellt. Ich wäre nicht überrascht, wenn Mercedes bald überraschen würde", ist sich Haug bei Sky sicher.

Bereits in Barcelona könnten die Silberpfeile laut Haug ihre Schwierigkeiten in den Griff bekommen und einen deutlichen Sprung nach vorne machen. Auf der Strecke in Katalonien wird Mercedes viele gute Vergleichswerte im Entwicklungsprozess bekommen, da kurz vor dem Saisonstart in Barcelona noch Testfahrten stattfanden. Entsprechend können in Spanien besonders gut die gesammelten Daten verglichen werden.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Norbert Haug im F1 Update über Mercedes vor dem Großen Preis von Spanien.

Mercedes muss eine Sekunde finden

"Das Grundproblem ist ja das aerodynamische Konzept, was sicherlich revolutionär ist, wenn es denn funktioniert. Nur auf der welligen Rennstrecke bricht immer wieder der Ansaugeffekt ab und man kann daher nicht am Optimum fahren. Wenn sie den Knoten lösen können, finden sie vielleicht eine Sekunde. Und sie müssen auch eine Sekunde finden, denn so viel fehlt bislang zur Spitze", erklärte Haug.

Der Sky Experte machte zudem deutlich, dass Mercedes die Saison noch lange nicht abgeschenkt habe, sondern an Lösungen arbeitet, die Lücke zur Konkurrenz zu schließen. "Sie kommen aus der Kurve vielleicht ein bisschen später, weil es länger dauert. Aber sie bleiben nicht in der Kurve stehen und geben auf, die geben Gas", sagte Haug.

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Haug glaubt an Hamilton-Comeback

Teamintern hat bislang überraschenderweise Neuzugang George Russell die Nase vor Rekordweltmeister Lewis Hamilton. In vier der fünf Rennen kam der 24-jährige Brite vor seinem Landsmann ins Ziel und hat mit bislang 59 Punkten gleich 23 Zähler mehr auf dem Konto als der F1-Superstar. Dennoch traut Haug, der mit Hamilton und McLaren 2008 gemeinsam den WM-Titel holte, dem 37-Jährigen noch viel zu.

"Russell ist ein sehr guter Könner", meinte Haug und fügte hinzu: "Ich würde Lewis aber nie unterschätzen. Wer jetzt glaubt, dass er die Flinte ins Korn wirft, der täuscht sich. Natürlich wird ein Weltmeister kritisiert, wenn er nicht seine gewohnte Leistung zeigt und auch noch augenblicklich hinter seinem Teamkollegen rangiert. Ich würde mich aber nicht wundern, wenn das in Barcelona schon anders wäre." Vom "reinen Speed her" sehe er Hamilton immer noch vorne.

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr zum Autor Peer Kuni

Weiterempfehlen: