Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Leclerc nach Platz vier geknickt - und mit Vorwurf gegen Ferrari

Leclerc schießt gegen Ferrari: "Heute sind zu viele Fehler passiert"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Monaco-Fluch für Charles Leclerc besteht weiterhin: Nach einer schlechten Teamleistung und einem verpatzen Boxenstopp muss sich der Monegasse mit Platz vier zufrieden geben.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten