Zum Inhalte wechseln

Formel 1: Mick Schumacher steht in Barcelona vor doppelter Premiere

Trotz Widrigkeiten! Schumacher steht vor doppelter Premiere

Mick Schumacher schafft es in Barcelona erstmals in seiner Karriere in Qualifying-Abschnitt Q3.
Image: Mick Schumacher schafft es in Barcelona erstmals in seiner Karriere in Qualifying-Abschnitt Q3.  © Imago

Mick Schumacher durchlebt am Samstag in Barcelona eine Achterbahnfahrt - mit Happy End. Die Krönung soll nun am Sonntag im Rennen beim GP von Spanien gelingen. Es wäre die sehnsüchtig erwartete Doppel-Premiere für den Sohn der F1-Legende Michael Schumacher.

Es hätte zu Beginn kaum bitterer laufen können für Mick Schumacher. Am Samstagmittag im 3. Freien Training verabschiedete sich die hintere rechte Bremse am Boliden des jungen Deutschen. Eine Weiterfahrt bzw. eine Wiederaufnahme des Trainings war unmöglich. Keine guten Voraussetzungen also für das Qualifying in Barcelona am Nachmittag.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Pech für Mick Schumacher! Nach einem starken Training am Freitag, geht am Samstag im 3. FT die Bremse in Flammen auf.

Schumacher feiert Q3-Premiere

Doch Schumacher bestätigte auf dem Circuit de Barcelona-Catalunya seinen in den letzten Wochen gezeigten Aufwärtstrend und seine positive Entwicklung. Trotz kaum gefahrener Runden im 3. Training zeigte der 23-Jährige im wieder voll funktionsfähigen Haas eine starke Performance im Qualifying.

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Im ersten Quali-Abschnitt Q1 belegte Schumacher den elften Rang und zog damit souverän in Q2 ein. Dort ging es für den Haas-Piloten sogar nochmal einen Platz weiter nach vorne - auch dank der gestrichenen Zeit von McLaren-Pilot Lando Norris. P10 und die Teilnahme an Q3 waren die Folge. Premiere für Schumacher!

Schumacher zufrieden - Glock mit Lob

Auch wenn es dort nur für den letzten Platz und damit für Startplatz zehn gereicht hatte, war Schumacher mit diesem Ergebnis, das für ihn doch unerwartet kam, zufrieden. "Es hat mich überrascht, dass wir doch ein recht gutes Qualifying hatten. Ohne heute Morgen gefahren zu sein, war dann ein bisschen Unsicherheit im Setup, auch die Wetterbedingungen waren ein bisschen anders im Vergleich zu gestern. Ich war also mit einem nicht ganz zufriedenem Ich im Auto gesessen. Dennoch in Q3 zu kommen, ist doch sehr schön in diesem Fall."

Auch Sky Experte Timo Glock lobte Schumacher für dessen Leistung - besonders im Hinblick auf die vorangegangenen Probleme an dessen Auto: "Er hat es sehr gut umgesetzt - besonders aufgrund der wenigen Runden aus FP3, wo man sich ja eigentlich auf das Qualifying vorbereitet. Er hat einen guten Job gemacht und das Beste aus dem herausgeholt, was er zur Verfügung hatte."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Expert TImo Glock traut Mick Schumacher in Barcelona seine ersten WM-Punkte zu.

Schumacher peilt erste WM-Punkte seiner Karriere an

Statistisch ist Schumacher damit auf seinem bisherigen Höhepunkt (abgesehen von Platz zehn beim Sprint in Imola) angekommen. Doch Zählbares gibt es an einem Rennwochenende bekanntlich erst am Sonntag. Dort soll dann nach seiner Q3-Premiere auch seine Punkte-Premiere in der Formel 1 folgen.

Mehr dazu

"Hoffentlich haben wir einen guten Start und können in dieser Position bleiben. Das wäre natürlich mega", blickt Schumacher auf das Rennen am Sonntag (ab 13:30 Uhr LIVE und EXKLUSIV auf Sky Sport F1) voraus. "Und wenn es noch etwas nach vorne gehen würde, wäre das natürlich noch schöner. Morgen wird im Sinne der Strategie viel passieren. Wir werden viele Autos sehen, die etwas anderes probieren. Es wird spannend."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Mick Schumacher freut sich über ein erfolgreiches Qualifying für das Rennen in Barcelona.

Doch Strategie hin, Strategie her. Für Glock ist im Hinblick auf Schumacher eines klar: "Morgen gibt's Punkte!"

Die Doppel-Premiere wäre damit perfekt ...

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten