Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Alonso schenkt Russell Helm mit besonderer Widmung

Russell erhält besonderes Geschenk von "Legende" Alonso

George Russell und Fernando Alonso haben Helme ausgetauscht.
Image: George Russell und Fernando Alonso haben Helme ausgetauscht.  © Imago

George Russell gilt als aufstrebender Rennfahrer in der Formel 1. Das hat ein ehemaliger Weltmeister auch erkannt - und dem Youngster ein besonderes Geschenk gemacht.

Beim GP in Monaco fuhr George Russell mit seinem schwächeren Williams noch hinterher und landete am Ende auf dem 14. Platz.

Welches Potenzial der 23-Jährige jedoch hat, bewies er in der vergangenen Saison, als er für den an Corona erkrankten Lewis Hamilton einsprang - und im Mercedes das Rennen und Teamkollege Bottas dominierte, bis ein Boxen-Malheur alles auf den Kopf stellte. In Rennfahrerkreisen wird Russell daher schon als nächster Mercedes-Fahrer gehandelt.

Signierter Helm von "Legende" Alonso

Vor dem GP gab es für den Briten ein besonderes Geschenk: Ex-Weltmeister Fernando Alonso überreichte Russell einen signierten Alpine-Helm, während der Spanier auch einen von Russell erhielt. Auf dem Helm von Alonso war eine ganz besondere Botschaft signiert: "George, you rock! Future World Champion" (dt. George, du rockst! Zukünftiger Weltmeister).

Sieh dir diesen Beitrag auf Instagram an

Ein Beitrag geteilt von Sky Sport Formel1 (@skysportformel1)

Russell präsentierte via Instagram die nette Botschaft, die ihm speziell von "Legende" Alonso "eine Menge bedeuten" würde.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky Sport zeigt Dir nochmal die besten Szenen vom vergangenen Rennen in Monaco (Videolänge: 1:47 Min).

Beim kommenden GP in Aserbaidschan (live und exklusiv am 6. Juni auf Sky Sport F1) kann Russell erneut beweisen, was in ihm steckt. Durch die Botschaft des ehemaligen Weltmeisters wird er vielleicht sogar extra beflügelt.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten