Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Verrät Aston Martin mit Tweet Vertragsdetail von Vettel?

Verdächtiger Post: Verrät Aston Martin hier Vettels Vertragslaufzeit?

Sky Sport

04.07.2021 | 10:20 Uhr

Sebastian Vettel freut sich auf Frauen-Power im Aston-Martin-Team.
Image: Sebastian Vettel ist seit dieser Saison im Aston-Martin-Team.  © Imago

Hat sich da jemand etwa verplappert oder war es Absicht? Die Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton bei Mercedes ist kaum ein paar Stunden alt, schon gibt es die nächste große Verkündung: Aston Martin verrät in einem Tweet, die (Mindest-)Vertragslaufzeit von Sebastian Vettel in der Königsklasse.

Absicht oder ein Fauxpas? Aston Martin hat kurz nach der Bekanntgabe der Vertragsverlängerung von Lewis Hamilton bei Mercedes einen Tweet gepostet, der Vertragsinformationen zwischen dem britischen Rennstall und Sebastian Vettel öffentlich macht, die so noch nicht offiziell bekannt waren.

Mit einem gemeinsamen Bild von Hamilton und Vettel und der Bezeichnung "Zwei weitere Jahre Sewis" (steht für Sebastian Vettel und Lewis Hamilton) verrät der Rennstall, dass auch der deutsche Fahrer bis 2023 der Königsklasse erhalten bleibt.

Noch keine offizielle Bestätigung von Aston Martin

Oder wollte Aston Martin mit diesem Foto "nur" zu Hamiltons Vertragsverlängerung gratulieren? Noch gibt es keine offizielle Bestätigung, aber alle Hinweise deuten darauf hin, das Aston Martin und der 34-Jährige auch über 2021 hinaus miteinander arbeiten werden.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Seit der Verkündung des Wechsels im September 2020 schweigen beide Parteien zu Vertragsdetails in der Öffentlichkeit. Eine genaue Vertragslaufzeit ist daher nicht bekannt. Vettel machte zwar deutlich, dass Aston Martin für ihn ein "langfristiges Projekt" sei, doch Details verriet auch er nicht.

Umso überraschender kam dieser Tweet für die Motorsport-Fans.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: