Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Bottas Schnellster im ersten Freien Training des GP der USA

Mercedes dominiert erstes Austin-Training, Strafe für Bottas

23.10.2021 | 19:45 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Die Formel-1-Highlights des 1. Freien Training zum GP der USA gibt's hier im VIDEO. (Länge: 11:21 Min)

Weltmeister Lewis Hamilton und Mercedes haben im ersten freien Training ihre Favoritenstellung für den Großen Preis der USA untermauert.

Am Freitag war Hamilton als Zweiter nur 0,045 Sekunden langsamer als sein finnischer Teamkollege Valtteri Bottas, der in 1:34,874 Minuten die Bestzeit aufstellte. Das Mercedes-Duo war damit eine knappe Sekunde schneller als der drittplatzierte WM-Spitzenreiter Max Verstappen im Red Bull (1:35,806).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

''Was ein Idiot'' – Sergio Perez schimpft nach Berührung mit Mick Schumacher im 1. Freien Training zum GP der USA. (Videolänge: 33 Sekunden)

Die Freude über Bottas' Bestzeit wurde aber getrübt. Der Istanbul-Sieger setzt in Austin seinen insgesamt sechsten Verbrennungsmotor ein und muss im Rennen am Sonntag (21:00 Uhr MESZ LIVE auf Sky) in der Startaufstellung um fünf Positionen nach hinten.

Die Ergebnisse des 1. Freien Trainings in Austin

  1. Die schnellsten drei Piloten beim 1. Freien Training in Austin.
    Image: Die schnellsten drei Piloten beim 1. Freien Training in Austin. © Sky
  2. Die Plätze 1 bis 10 des 1. Freien Trainings in Austin beim GP der USA.
    Image: Die Plätze 1 bis 10 des 1. Freien Trainings in Austin beim GP der USA.  © Sky
  3. Die Plätze 11 bis 20 des 1. Freien Trainings in Austin beim GP der USA.
    Image: Die Plätze 11 bis 20 des 1. Freien Trainings in Austin beim GP der USA.  © Sky

Vettel wird strafversetzt

Sebastian Vettel erwartet wegen des vierten Motorenwechsels an seinem Aston Martin eine Strafversetzung ans Ende des Feldes. Der viermalige Weltmeister (1:36,982) kam nicht über den 14. Rang hinaus.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Mick Schumacher (1:38,866) belegte bei seiner US-Premiere im unterlegenen Haas den 19. und vorletzten Rang, der 22-Jährige blieb damit aber klar vor seinem russischen Teamkollegen Nikita Masepin. Kurz vor Trainingsende zog Schumacher wegen einer leichten Berührung den Ärger von Sergio Perez (Red Bull) auf sich.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Andretti kauft Sauber! Sky Experte Ralf Schumacher mit allen Infos. (Videolänge: 2:48 Min)

Alonso sorgt für rote Flaggen

Die Session war gleich zu Beginn unterbrochen worden. Ex-Weltmeister Fernando Alonso (Alpine) musste seinen Boliden mit technischen Problemen abstellen. Der Spanier konnte erst in der Schlussphase seine Runden drehen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Mehr dazu

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: