Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Die deutschen Piloten seit 1982

Mick setzt Serie fort: Die deutschen F1-Piloten seit 1982

Sky Sport

06.12.2020 | 10:55 Uhr

Heinz-Harald Frentzen und Nick Heidfeld.
Image: Heinz-Harald Frentzen und Nick Heidfeld. © Imago

Mick Schumacher wird 2021 in der Formel 1 starten. Damit ist er in der kommenden Saison aktuell einer von zwei Deutschen in der Königsklasse des Motorsports. Das war nicht immer so.

Deutschland und die Formel 1, das passt! Doch das war in der Vergangenheit nicht immer der Fall. Im Jahr 1981 gab es keinen einzigen deutschen Fahrer in der Königsklasse des Motorsports. 1982 war das wieder anders.

Seither war immer mindestens ein Cockpit in der Formel 1 mit einem Deutschen besetzt. Sky Sport zeigt Euch die dazugehörigen Piloten.

ZUM DURCHKLICKEN: DIE DEUTSCHEN FORMEL-1-PILOTEN SEIT 1982

  1. -
    Image: Manfred Winkelhock: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Südafrika (1982) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Deutschland (1985). © Imago
  2. -
    Image: Jochen Mass: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Großbritannien (1973) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Frankreich (1982). © DPA pa
  3. -
    Image: Stefan Bellof: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Brasilien (1984) - letztes Formel-1-Rennen: GP der Niederlande (1985). © DPA pa
  4. -
    Image: Christian Danner: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Belgien (1985) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Kanada (1989). © Imago
  5. -
    Image: Bernd Schneider: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Mexiko (1988) - letztes Formel-1-Rennen: GP der USA (1990). © Imago
  6. -
    Image: Volker Weidler (links): Erstes Formel-1-Rennen: GP von Brasilien (1989) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Ungarn (1989). © Imago
  7. -
    Image: Joachim Winkelhock: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Brasilien (1989) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Frankreich (1989). © DPA pa
  8. -
    Image: Michael Bartels: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Deutschland (1991) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Spanien (1991). © Imago
  9. Platz 1: Michael Schumacher - 3890 Punkte.
    Image: Michael Schumacher: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Belgien (1991) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Brasilien (2012). © Getty
  10. -
    Image: Heinz-Harald Frentzen: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Brasilien (1994) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Japan (2003). © DPA pa
  11. -
    Image: Ralf Schumacher: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Australien (1997) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Brasilien (2007). © Getty
  12. -
    Image: Nick Heidfeld: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Australien (2000) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Ungarn (2011). © DPA pa
  13. -
    Image: Timo Glock: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Kanada (2004) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Brasilien (2012). © Imago
  14. -
    Image: Nico Rosberg: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Bahrain (2006) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Abu Dhabi (2016). © Imago
  15. -
    Image: Adrian Sutil: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Australien (2007) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Abu Dhabi (2014). © Imago
  16. Sebastian Vettel wird auch nach seiner Zeit bei Ferrari Fan der Scuderia sein.
    Image: Sebastian Vettel: Erstes Formel-1-Rennen: GP der USA (2007) - bis heute aktiv. © Getty
  17. -
    Image: Markus Winkelhock: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Europa (2007) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Europa (2007). © Imago
  18. Nico Hülkenberg.
    Image: Nico Hülkenberg: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Australien (2010) - bislang letztes Formel-1-Rennen: GP der Eifel (2020). © Getty
  19. -
    Image: Andre Lotterer: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Belgien (2014) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Belgien (2014). © Imago
  20. -
    Image: Pascal Wehrlein: Erstes Formel-1-Rennen: GP von Australien (2016) - letztes Formel-1-Rennen: GP von Abu Dhabi (2017). © DPA pa
  21. Mick Schumacher
    Image: Mick Schumacher: Debütiert 2021 für Haas. © Imago

Mick Schumacher geht 2021 für den Haas-Rennstall an den Start. Dort wird er Teamkollege von Nikita Mazepin. Zudem hat mit Sebastian Vettel aktuell ein weiterer Deutscher ein F1-Cockpit in der Saison 2021 sicher.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: