Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Die Stimmen zum Großen Preis von Sotschi

Hamilton wütet: "Das ist so lächerlich!" - die Stimmen zum Sotschi-GP

Sky Sport

05.10.2020 | 17:00 Uhr

3:06
Bottas gewinnt beim Großen Preis von Russland vor Verstappen. (Videolänge: 3:06 Minuten)

Nach dem Großen Preis von Russland stellten sich unter anderem Lewis Hamilton, Sebastian Vettel und Valtteri Bottas.

Lewis Hamilton (Mercedes) ...

... über Teamfunk nach seinen zwei Zeitstrafen: "Mann, das ist so lächerlich. Die tun wirklich absolut alles, um mich einzubremsen."

... zu seinem Team beim Reifenwechsel: "Ihr habt mich viel zu früh reingeholt. Das war ein Fehler."

... nach dem Rennen zu seinen Strafen und der Endplatzierung (Dritter): "Ich möchte zunächst allen Fans danken, die dieses Wochenende hierhin gekommen sind. Zum Rennen: Es ist nicht glücklich gelaufen. Ich nehme die Punkte mit, mehr gibt es heute nicht zu sagen. Glückwunsch an Valtteri."

1:13
In diesem Video spricht Toto Wolff über die Zeitstrafen für Lewis Hamilton. (Länge: 1:13 Minuten)

Sebastian Vettel (Ferrari) ...

... zum Rennen: "Ich hatte keine gute erste Runde und konnte nicht vom wilden Start profitieren. Dann bin ich im Verkehr festgesteckt und hab mir die Reifen kaputt gefahren. Dann war nicht mehr viel drin, als so."

... zum anstehenden Grand Prix der Eifel, auf dem Nürburgring in Deutschland: "Mit Sicherheit eines der schöneren Rennen, die jetzt noch kommen werden. Auch vor Zuschauern. Aber was das Auto betrifft, wird es ähnlich laufen wie heute. Also sicherlich wieder kein einfaches Rennen für uns."

0:57
In diesem Video analysiert Sebastian Vettel den Großen Preis von Russland. (Länge: 58 Sekunden)

Valtteri Bottas (Mercedes)...

... zum Rennen: "Ich hatte insgesamt ein gutes Rennen, auch weil Lewis diese Strafen bekommen hat. Aber es ist gut gelaufen und es ist sehr schön, mal wieder einen Sieg einzufahren."

Mehr dazu

... über den WM-Stand und die Chancen, Hamilton noch zu ärgern: "Jetzt muss ich versuchen in Schwung zu bleiben und nochmal ein paar Punkte gegen Lewis einzufahren. Dann sehen wir, wo ich am Ende lande."

... über einen kuriosen Zwischenfall während des Rennens: "Ich hatte Probleme zwischendurch, denn mir ist eine Biene ins Gesicht geflogen. Da war ich kurz verwirrt, aber es ist ja alles gut ausgegangen."

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Jetzt Push-Nachrichten zu Deinen Lieblingssportarten!

Du willst personalisierte Sport-Nachrichten als Push auf dein Handy? Dann hol Dir die Sky Sport App und wähle Deine Lieblingssportarten- und wettbewerbe aus. So funktioniert's.

Carlos Sainz (McLaren) ...

... über seinen Unfall und das Ausscheiden in der ersten Runde: "Ich hatte keinen guten Start. Die schmutzige Seite war schrecklich. In Richtung Kurve zwei war jemand auf der Innenseite, ich bin dann weiter rein gekommen und musste den Notausgang nehmen, weil es viel zu eng in der Mitte war. Das habe ich falsch eingeschätzt, das war ein Fehler meinerseits. Eine unglückliche Situation für uns, ich entschuldige mich dafür."

Formel 1: Rennkalender 2020

Formel 1: Rennkalender 2020

Die Termine und Rennen der F1-Saison 2020.

Max Verstappen (Red Bull) ...

... zum Rennen: "Es war ein interessanter Start, bei dem ich den Notausgang nehmen musste, durch den ich zum Glück gut durchgekommen bin. Danach lief es gut. Ich bin zufrieden damit, dass wir es wieder geschafft haben, zwischen die beiden Mercedes zu fahren. Wir können allgemein zufrieden mit dem Ausgang des Rennens und den Punkten sein, denn die Mercedes sind immer noch schneller als wir, das ist klar."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: