Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Erkenntnisse zur High-Speed-Strecke in Dschidda, Saudi-Arabien

Erkenntnisse zur Dschidda-Strecke: "Wenn's kracht, dann richtig"

Elisabeth Lastovka

04.12.2021 | 17:07 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nach einem heftigen Crash von Ferrari-Pilot Charles Leclerc, der selbst aus seinem Auto aussteigen konnte, wurde das 2. Freie Training in Dschidda vorzeitig beendet. (Videolänge: 2:12 Minuten)

Der GP von Saudi-Arabien feiert an diesem Wochenende Premiere. Nach den ersten beiden Trainings sammelten die Fahrer auf dem schnellsten Stadtkurs der Formel-1-Geschichte wichtige Erkenntnisse.

Die ersten beiden Trainingseinheiten sind vorbei und Lewis Hamilton und Valtteri Bottas dominierten den neuen Kurs beide Male. Der Highspeed-Stadtkurs ist erstmals im Rennkalender der Formel 1 und wurde erst am Donnerstag von der FIA freigegeben. Zuvor wurde die Strecke mit den 27 Kurven innerhalb der letzten sechs Monate erbaut.

Im 2. Freien Training sorgte Ferrari-Pilot Charles Leclerc für einen vorzeitigen Abbruch, da er in Kurve 22 die Kontrolle über seinen Wagen verlor und anschließend mit der rechten Seite in die Streckenbegrenzung krachte. Zwar konnte der 24-Jährige selbstständig aus dem schwer beschädigten Wagen aussteigen, musste jedoch zur Untersuchung ins Medical Center.

Charles Leclerc crasht im 2. Freien Training mit seinem Boliden in die Mauer.
Image: Charles Leclerc crasht im 2. Freien Training mit seinem Boliden in die Mauer.  © Imago

Leclerc war mit 230 km/h in die Begrenzung eingeschlagen. Sky Experte Ralf Schumacher lobte die neue Strecke und die Sicherheit der Autos: "Man sieht, wie sicher alles geworden ist. Erstmal die Barriere, die die Kraft bzw. Energie absorbiert plus das Auto, das alles hat, was man braucht."

Schumacher zur Strecke in Dschidda: "Wenns kracht, dann richtig"

Allerdings zeigte der Crash auch: "Wenns kracht, dann richtig. Das birgt ein Risiko für alle im Rennen, die pushen müssen", warnte Schumacher nach der Trainingseinheit am Sky Mikro. Dies könnte zu einem Problem für Lewis Hamilton werden, der unbedingt gewinnen muss. "Er muss hier mehr Risiko eingehen über 50 Runden und das ist immer eine Gefahr."

Auch Sebastian Vettel, der im 2. Freien Training nicht ganz so gut zurecht kam, attestierte dem "interessanten" Dschidda-Kurs, dass die Strecke "sehr schnell und sehr herausfordernd" sei und keinen Platz für Fehler lasse, "aber Spaß macht."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lewis Hamilton ist im Freitagstraining zum Großen Preis von Saudi-Arabien auf dem neuen Hochgeschwindigkeits-Stadtkurs in Dschidda Bestzeit gefahren. Nach einem Crash von Charles Leclerc wurde das 2. Freie Training abgebrochen.

Vettel lobt Grip der neuen Rennstrecke

Der Heppenheimer lobte auch das Grip-Level des Parcours, der nicht am Stück geteert werden konnte. Viele rechneten dadurch mit schlechteren Voraussetzungen, aber die ersten Eindrücke bestätigen dies nicht: "Ich habe mir das deutlich schlechter erwartet, weil die Strecke ja so spät fertig geworden ist. Daher liegt überall noch was rum. Wenn es dunkel ist, fällt das nicht so auf", erklärte Vettel lachend: "Die Strecke an sich hat aber einen sehr guten Grip."

Mehr dazu

Beim Qualifying am Samstag (LIVE ab 17:30 Uhr auf Sky Sport F1) geht es zum vorletzten Mal in dieser Saison um die Pole Position für das Rennen. Sky Experte Schumacher erwartet die Mercedes-Piloten vorne, denn "man sieht, wie schwer es Max hat - vor allem wenn man sieht, wo Perez herumfährt."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sebastian Vettel im Interview nach dem 2. Freien Training in Dschidda. (Videolänge: 1:02 Minuten)

Max Verstappen kam im Training hinter Hamilton, Bottas und Gasly nur auf Rang vier, während Perez nur auf Rang neun einlief.

Alle Infos zum GP in Saudi-Arabien gibt es hier.

Mehr zur Autorin Elisabeth Lastovka

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen: