Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Frauenrennserie im kommenden Jahr zum ersten Mal im Rahmenprogramm

Historisch! Frauen-Serie erstmals Teil der Formel 1

Sport-Informations-Dienst (SID)

14.11.2020 | 14:58 Uhr

Die Britin Jamie Chadwick gewann 2019 den ersten Meistertitel der W Series.
Image: Die Britin Jamie Chadwick gewann 2019 den ersten Meistertitel der W Series. © DPA pa

Die Frauenrennserie W Series schafft im kommenden Jahr erstmals den Sprung ins Rahmenprogramm der Formel 1. Das teilten die Organisatoren am Donnerstag mit.

Demnach werden 2021 acht Rennen am Rande eines Grand Prix der Königsklasse ausgetragen, Details wurden noch nicht genannt. Die W Series bestritt 2019 ihre Debütsaison und ging dabei im Vorprogramm der DTM an den Start. 2020 finden aufgrund der Corona-Pandemie keine Rennen statt.

Die Formel 1 auf Sky - Alles. Immer. Live

Die Formel 1 auf Sky - Alles. Immer. Live

Nur Sky zeigt Dir alle Trainings, Qualifyings und Rennen ohne Werbeunterbrechung live - auch in UHD! Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

Kooperation mit wichtigster Motorsportserie zukunftsträchtig

"Die Formel 1 ist mit Abstand die wichtigste Motorsportserie der Welt", sagte Geschäftsführerin Catherine Bond Muir: "Wir wollen immer größer und besser werden, daher war eine Partnerschaft mit der Formel 1 immer unser ultimatives Ziel. Unsere globale Reichweite und unser Einfluss werden dadurch zweifellos signifikant wachsen."

Auch im kommenden Jahr werden die Fahrerinnen in Formel-3-Rennwagen gegeneinander antreten. Neu ist, dass in der W Series künftig auch Punkte für den Erwerb der Superlizenz des Weltverbandes FIA vergeben werden. Diese ist Voraussetzung für einen Start in der Formel 1.

Den ersten Meistertitel hatte 2019 die britische Williams-Entwicklungsfahrerin Jamie Chadwick gewonnen. Damals wurden sechs Rennen ausgetragen.

Sport-Informations-Dienst (SID)

Weiterempfehlen: