Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Hamilton veräppelt Funk von Teamchef Toto Wolff

"Ich will, was die geraucht haben": Hamilton lacht über Wolff-Funk

Sky Sport

13.08.2021 | 10:37 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Grand Prix von Ungarn liefert viel Diskussionsstoff. Sky Sport blickt auf die Top-5-Szenen des Rennens (Video-Länge: 2:12 Minuten).

Beim GP von Ungarn hatte Lewis Hamilton eigentlich keine Chance auf den Sieg, nachdem er vor dem Restart die Reifen nicht wie die anderen Fahrer wechselte. Dennoch glaubte sein Teamchef an ihn, zur großen Verwunderung des siebenfachen Weltmeisters.

Obwohl es keine guten Aussichten auf einen Sieg von Lewis Hamilton in Ungarn gab, fuhr der Brite am Ende noch auf das Podest. Als er nach seinem zweiten Reifenwechsel auf P5 lag, schaltete sich Mercedes-Teamchef Toto Wolff per Funk ein: "Lewis, du kannst das gewinnen!"

Tatsächlich hatte Hamilton am Ende die Chance, zu gewinnen, doch da er nicht an Fernando Alonso vorbeikam, reichte es nicht zum Rennsieg. Doch während des Rennens sorgte der euphorische Funkspruch für Ungläubigkeit beim Fahrer.

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

Hamilton vom Wolff-Funk erstaunt

"Er hat ein großes Herz, Toto, aber bei allem Respekt: Als ich das hörte, dachte ich mir: 'Ich will nach dem Rennen das rauchen, was die geraucht haben!", sagte er im Nachgang des Grand Prix. Doch rein grundsätzlich freut er sich, dass es den Boxenfunk überhaupt gibt: "Wenn du da draußen bist, kommt es dir manchmal ziemlich einsam vor. Manchmal bist du auch so sehr im Tunnel, dass dir zehn Runden wie ein Lichtjahr vorkommen."

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten