Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Lewis Hamilton wird doch nicht bestraft - GP von Saudi-Arabien

Strafe für Hamilton? Entscheidung gefallen!

04.12.2021 | 22:48 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lewis Hamilton drohte eine Rückversetzung in der Startaufstellung zum Großen Preis von Saudi-Arabien. Der Brite musste den Rennkommissaren Rede und Antwort stehen. (Videolänge: 2:17 Minuten)

Die Entscheidung im Fall Lewis Hamilton ist gefallen. Der Brite wird keine Startplatz-Strafe aufgrund des Vorfalls im 3. Freien Training erhalten. Das gab die Rennleitung offiziell bekannt! Allerdings gibt es für die Szene mit Nikita Mazepin eine Verwarnung.

Formel-1-Rekordweltmeister Lewis Hamilton drohte eine Rückversetzung in der Startaufstellung zum Großen Preis von Saudi-Arabien.

Der britische Mercedes-Star musste um 17.00 Uhr (MEZ) den Rennkommissaren in Dschidda Rede und Antwort stehen. Hamilton hatte im dritten freien Training in einer gefährlichen Situation unter doppelt geschwenkter Gelber Flagge offenbar nicht ausreichend verlangsamt.

Auch musste er zu einer Situation Stellung beziehen, in der er Mick Schumachers Haas-Teamkollegen Nikita Mazepin (Russland) durch langsame Fahrt behindert hatte.

Begründung der Entscheidung

Doch letztendlich kamen die Stewards zum Ergebnis, dass der Weltmeister nicht bestraft wird, da auf seinem Lenkrad keine Warnung kam und auch an der Strecke im betroffenen Panel 6 nur für eine Sekunde Doppel-Gelb aufgeleuchtet war. So schnell könne aber kein Mensch reagieren, weshalb Hamilton ohne Strafe davon kommt.

Für die Szene mit Mazepin erhält Hamilton jedoch eine Verwarnung. Das Team kassiert zudem eine Geldstrafe von 25.000 Euro.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Nikita Mazepin kann Crash mit Lewis Hamilton gerade noch vermeiden. (Videolänge: 58 Sekunden)

Verstappen kann in Saudi-Arabien Weltmeister werden

Hamilton steht im Titelkampf unter Druck. Red-Bull-Pilot Max Verstappen, der vor zwei Wochen in Katar wegen eines vergleichbaren Vergehens fünf Startplätze verlor, geht mit acht Punkten Vorsprung auf den siebenmaligen Champion ins vorletzte Saisonrennen (Sonntag, 18.30 Uhr MEZ LIVE bei Sky Sport F1). Wenn der Niederländer 18 Zähler mehr holt als der Brite, ist er vorzeitig erstmals Weltmeister. Hier geht's zu den verschiedenen Szenarien.

Mehr dazu

Ansonsten fällt die Entscheidung am 12. Dezember in Abu Dhabi (LIVE und EXKLUSIV auf Sky Sport F1).

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Strafe für Lewis Hamilton wegen dieser Szene im 3. Freien Training in Dschidda? (Videolänge: 1:09 Minuten)

SID

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten