Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Lewis Hamilton erklärt das Missgeschick beim Restart in Baku

Falscher Schalter: Hamilton erklärt sein Missgeschick

Sky Sport

07.06.2021 | 13:54 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lewis Hamilton über die letzte entscheidende Szene im Rennen

Das sieht man selten: Der siebenmalige Weltmeister Lewis Hamilton hat durch ein Missgeschick beim Restart den möglichen Sieg beim Großen Preis von Aserbaidschan kurz vor Schluss weggeworfen.

Beim Restart kurz vor Schluss des verrückten Rennens in Baku setzte Lewis Hamilton zum Überholmanöver gegen den Führenden Sergio Perez an. Der Brite war vorne, verbremste sich dann aber und fuhr in die Sackgasse - alle Siegchancen waren mit einem Schlag dahin.

Hamilton kommt an den falschen Schalter

Hamilton erklärte im Anschluss bei Sky sein Missgeschick: "Beim Restart, den wir hatten - Checo (Sergio Perez, Anm.d.Red.) ist in meine Richtung rübergezogen, habe ich einen Schalter erwischt, der im Grunde die Bremsen ausschaltet und ich bin geradeaus gefahren."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In-Race Video: Stehender Start: Hamilton neben der Strecke - Perez vor Vettel

Am Ende fuhr der Brite nur als 15. über die Ziellinie und landete damit erstmals seit 54 Rennen außerhalb der Punkteränge. "Das ist sehr schwer zu verkraften, aber es tut mir vor allem für die Männer und Frauen im Team leid, die so hart für diese Punkte gearbeitet haben", sagte Hamilton.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten