Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Max Verstappen entgeht Strafe bei Heimrennen in Zandvoort

Verstappen entgeht Strafe bei Heimrennen in Zandvoort

04.09.2021 | 18:22 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Schon am Freitag bei den Trainings war ordentlich was los auf der Strecke im niederländischen Zandvoort (Videolänge: 1:33 Min.).

Max Verstappen ist nach einer Anhörung bei den Rennkommissaren um eine Strafe bei seinem Formel-1-Heimspiel in Zandvoort herumgekommen.

Der Red-Bull-Pilot hatte sich am Samstag für ein vermeintlich verbotenes Überholmanöver im Training zum Großen Preis der Niederlande verantworten müssen. Gegen den 23-Jährigen war laut einer Mitteilung ermittelt worden, weil er angeblich im zweiten Training trotz Roter Flagge den Aston Martin des Kanadiers Lance Stroll passiert hatte.

Rennrichter: Kein strafbares Verhalten

Die Rennrichter bewerteten dies nach einer Vernehmung Verstappens am Samstag aber nicht als strafbar.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

Andernfalls hätte der WM-Zweite womöglich beim 13. WM-Lauf am Sonntag (15.00 Uhr/Sky) am Start mehrere Plätze nach hinten rücken müssen. Verstappen liegt in der Gesamtwertung nur drei Punkte hinter Spitzenreiter Lewis Hamilton im Mercedes.

dpa

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten