Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Norris überrascht mit Platz 2 bei Spielberg-Quali

Überraschungs-Zweiter Norris: "Zwei Schritte nach vorne gemacht"

Patrick Steinle

04.07.2021 | 19:31 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Lando Norris geht beim Großen Preis von Österreich von Platz zwei ins Rennen. (Videolänge: 1:11 Minuten)

In der Qualifikation zum Großen Preis von Österreich legte Lando Norris im McLaren eine überragende Runde hin und startet am Sonntag von Platz zwei ins Rennen. Damit lässt er Mercedes, Ferrari und seinen Teamkollegen hinter sich. Chef Andreas Seidl ist überaus glücklich.

"Es war cool. Nach dem letzten Rennen wollte ich einfach diesen Schritt nach vorne machen, jetzt habe ich zwei gemacht. Es war eine der besten Runden, die ich je gefahren bin", sagte Lando Norris nach seinem überraschenden Platz zwei bei der Qualifikation zum Großen Preis von Österreich. Es ist das erste Mal, dass der junge Brite in Diensten von McLaren von Startreihe eins in ein Rennen der Formel 1 gehen wird.

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de noch näher dran.

Norris überzeugt schon die ganze Saison über. Er ist der einzige Fahrer im Feld, der in jedem Rennen punktete. In der Gesamtwertung steht er auf Platz vier noch vor Vize-Weltmeister Valtteri Bottas im Cockpit des Werksteams Mercedes. "Er hat einen Riesenschritt gemacht über den Winter. Den muss er auch machen, wenn er ein Großer werden will. Es ist beeindruckend, was er im Auto macht und wie er auch außerhalb des Autos als Person gewachsen ist", sagte sein Teamchef Andreas Seidl am Sky Mikrofon.

Seidl: "Die Punkte gibt es erst morgen"

"Gleichzeitig ist es aber auch wichtig, ruhig zu bleiben. Die Punkte gibt es erst morgen. Jetzt sind wir aber erstmal mega zufrieden", führt Seidl fort. Mit dem Ergebnis des zweiten McLaren-Fahrers konnte das Team aber kaum zufrieden sein. Daniel Ricciardo landete nur auf P13. "Für Daniel war es wieder schwierig. Er hatte einen Fehler drin und mit dem Auto zu kämpfen. Das kostet ihn die Zehntel gegenüber Lando."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

McLaren-Teamchef Andreas Seidl über Lando Norris nach dem Qualifying in Österreich. (Videolänge: 3:37 Minuten)

Der 21-Jährige Norris hat meist die Nase vorne gegen seinen erfahrenen Teamkollegen Ricciardo. In der Qualifikation sogar deutlich. Dass es aber so gut für ihn laufen würde, hatte auch Teamchef Seidl nicht gedacht: "Es war knapp., aber wir sind super zufrieden. Wir hatten uns schon ausgerechnet, einen Mercedes und einen Red Bull ärgern zu können. Lando hat wieder ein super Qualifying abgeliefert."

Du willst kein Detail verpassen?

Du willst kein Detail verpassen?

Entdecke jetzt beste Bildqualität für besten Live-Sport! Ob rauchende Motoren oder haarscharfe Tore - mit UHD erlebst Du Deine Sportmomente hautnah.

Norris deutlich besser als Ricciardo und Ferrari

An das Werksteam Mercedes komme man auf lange Sicht aber nicht ran. Man sei noch weit davon entfernt, Mercedes ärgern zu können. Im Kampf um den drittbesten Konstrukteur zeichnet sich aber langsam eine Tendenz in Richtung McLaren ab. Ferrari liegt in der Teamwertung zwölf Punkte hinter dem Norris-Team.

Beim Qualifying in Spielberg verpassten sowohl Carlos Sainz als auch Charles Leclerc Q3. Mit P11 und P12 landeten die Ferrari-Piloten knapp vor Ricciardo. Alle drei werden versuchen, in die Punkte zu fahren. "Wir haben aber auch gesehen, dass sie eine gute Rennpace hatten am vergangenen Wochenende. Es ist wichtig, mit Lando vorne zu bleiben und mit Daniel den einen oder anderen Ferrari anzugreifen", sagte Seidl.

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

Mit Punkten von Youngster Norris könnte man wohl schon fast sicher planen. Er könnte sein überragendes Quali-Ergebnis am Sonntag krönen. Bislang war seine beste Platzierung der dritte Rang, das schaffte er bereits drei Mal. Erstmals stand er 2020 in Spielberg auf dem Podium. Ein gutes Omen? Wie erfolgreich Norris das Rennen beendet, siehst du live und exklusiv ab 14:55 Uhr auf Sky Sport F1.

Mehr zum Autor Patrick Steinle

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten