Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Romain Grosjean kehrt zurück - Tests für Mercedes

Emotionale Rückkehr nach Unfall: Grosjean dreht Testrunden für Mercedes

Sky Sport

05.05.2021 | 21:14 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Ein Feuer-Unfall in der ersten Runde des Großen Preises von Bahrain sorgt für eine Unterbrechung. Der Haas von Romain Grosjean crasht in die Begrenzung, das Auto wird in zwei Teile gerissen und geht sofort in Flammen auf. (Videolänge: 1:42 Minuten)

Emotionale Rückkehr in die Formel 1: Romain Grosjean wird zum ersten Mal seit seinem dramatischen Feuer-Unfall beim GP von Bahrain 2020 wieder das Steuer eines Formel 1-Autos übernehmen. Der 35-Jährige absolviert Testrunden für Mercedes.

Das gab F1-Rennstall Mercedes am Mittwoch bekannt.

Testtag auf Heimstrecke in Le Castellet

Grosjean wird am 29. Juni auf seiner Heimstrecke in Le Castellet einen kompletten Testtag für Mercedes auf dem Circuit Paul Ricard in Lewis Hamiltons Weltmeisterauto aus der Saison 2019, dem W10, absolvieren. Zudem dreht er am 27. Juni einige Demorunden im Rahmen des Großen Preises von Frankreich.

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Die komplette Formel 1 Saison live - exklusiv auf Sky

Nur Sky zeigt dir alle Rennen live, ohne Werbeunterbrechung und auch in UHD. Alles auf Sky Sport F1 - Dein neues Zuhause für Motorsport. Infos zur Übertragung und zu allen Extras.

"Ich freue mich sehr darauf, wieder in ein F1-Auto zu steigen! Das ist eine ganz besondere Chance für mich und es wird eine einzigartige Erfahrung, einen Weltmeister-Mercedes zu fahren", freut sich Grosjean über seine Rückkehr.

Und weiter: "Ich bin Mercedes F1 und Toto sehr dankbar für diese Gelegenheit. Das erste Mal, als ich von der Möglichkeit erfahren habe, einen Mercedes zu fahren, lag ich noch in meinem Krankenhausbett in Bahrain. Toto erzählte damals den Medien davon und lud mich in diesem Zuge zu einem Test ein. Das zu lesen hat mich unheimlich aufgemuntert!"

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sieben Monate nach seinem Feuerunfall in Bahrain wird Romain Grosjean ins Cockpit eines Formel-1-Boliden zurückkehren. Der Franzose absolviert am 29. Juni in Le Castellet einen Testtag im Weltmeister-Mercedes von 2019. (Videolänge: 56 Sekunden)

Wolff: "Romain besondere Gelegenheit ermöglichen"

"Wir freuen uns sehr, Romain diese besondere Gelegenheit ermöglichen zu können. Die Idee entstand, als es danach aussah, dass Romain seine aktive Formel 1-Karriere beenden würde und wir wollten nicht, dass dieser Unfall sein letzter Moment in einem F1-Auto sein sollte", sagt Mercedes-Motorsport-Chef Toto Wolff.

Hamilton scherzt: "Er sollte besser gut auf meinen W10 aufpassen!"

Auch Weltmeister Lewis Hamilton freut sich "darauf, ihn in Frankreich wieder zu sehen und ihn für das Wochenende im Team zu begrüßen. Aber er sollte besser gut auf meinen W10 aufpassen!"

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de noch näher dran.

In dieser Saison geht Grosjean für Dale Coyne Racing with RWR in der IndyCar Serie an den Start. Der Mercedes-AMG W10 EQ Power+, den Grosjean in Frankreich fahren wird, erzielte in der Saison 2019 15 Siege, zehn Pole Positions und neun schnellste Rennrunden. Zudem gewann Hamilton mit dem Auto die Fahrer-Weltmeisterschaft und das Team holte damit den Titel in der Konstrukteurs-Wertung.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten