Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Sky und F1 setzen weiter verstärkt auf Nachhaltigkeit

Sky Zero: Sky & Formel 1 setzen verstärkt auf Nachhaltigkeit

Sky Sport

18.07.2021 | 11:37 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Beim GP von Großbritannien zeigt die Formel 1, dass sie im Sport in Sachen Nachhaltigkeit eine Vorreiterrolle einnimmt.

Besonders in Zeiten des Klimawandels und der Erderwärmung gewinnt das Thema Nachhaltigkeit berechtigterweise immer weiter an Relevanz. Auch Sky und die Formel 1 widmen diesem Aspekt eine große Aufmerksamkeit, die in Silverstone noch weiter ausgebaut wird - Stichwort: Sky Zero.

Mit Beiträgen und Aktionen im Rahmen von Sportgroßereignissen - wie beispielsweise dem GP von Großbritannien - wollen Sky UK und Sky Deutschland auf die verheerenden Auswirkungen des Klimawandels hinweisen und die Menschen für das Thema Umwelt weiter sensibilisieren.

Die Sky Sustainability Content Group bringt dabei Produzenten und Journalisten aus allen Bereichen von Sky Sports zusammen, um Wege zu finden, durch die Sportberichterstattung greifbare Ergebnisse zu erzielen und ein Bewusstsein für die Umweltprobleme in der Welt zu schaffen.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sky setzt sich mit der Kampagne Sky Zero für den Klimaschutz ein - bis 2030 will Sky Co2-neutral sein (Video-Dauer: 32 Sekunden)

Sky Sports setzt auf nachhaltige Produktionen

Im Laufe des letzten Jahres hat diese Gruppe einige wichtige Meilensteine erreicht, wie zum Beispiel die Zertifizierung aller Sportproduktionen von Sky Sports als nachhaltige Produktionen und den Beitritt zum "Sport for Climate Action Framework" des UNFCCC (United Nations Framework Convention on Climate Change).

Dies hat auch dazu geführt, dass Sky Sports vor wenigen Tagen bei einigen der größten Sportereignisse, darunter der Große Preis von Großbritannien, einen "Sommer der Nachhaltigkeit" ausgerufen hat.

Sky und Formel 1: Bis 2030 Co2-neutral

Die Formel 1 teilt das Ziel von Sky, bis zum Jahr 2030 Co2-neutral zu sein. Daher wird es in Silverstone eine Zusammenarbeit geben, um die Notwendigkeit von Veränderungen hervorzuheben und zu zeigen, was beide Organisationen für eine Reduzierung der Kohlenstoffemissionen tun.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

In der Formel 1 ist das Thema Nachhaltigkeit in Zeiten des Klimawandels weit oben auf der Agenda. Auch im Bereich des Kraftstoffes soll es weitere Fortschritte in Richtung optimale Ausnutzung geben (Video-Dauer: 2 Minuten).

Die Formel 1 hat sich im Rahmen ihrer "#WeRaceAsOne"-Kampagne besonders der Nachhaltigkeit verschrieben. So werden beispielsweise alle Generatoren mit HVO und nicht mit Diesel angetrieben. HVO ist ein synthetischer Dieselkraftstoff ohne eine Reihe von Schadstoffen, wie Aromaten und schwefelhaltiger Verbindungen. HVO emittiert daher deutlich weniger Schadstoffe als fossiler Diesel. Ebenfalls wird das verwendete Standard-Gas an der Strecke durch Bio-Gas ersetzt.

Mehr dazu

Zudem werden alle Mitarbeiter innerhalb der Formel 1 im Rahmen der "Switch it off"-Kampagne angehalten, alle Verbraucher von Strom, Biogas und Biodiesel bei Nichtgebrauch sofort auszuschalten.

Maßnahmen von Sky zum Thema Klimaschutz

Unsere Kollegen von Sky UK waren in dieser Hinsicht bereits aktiv und haben durch zahlreiche Aktionen und Maßnahmen einen positiven Einfluss auf die Umwelt ausgeübt. So wurde die Produktion auf Remote gestellt und Regie, Ton, etc. nach London verlagert. So konnte eine deutliche Reduzierung der Reisetätigkeit erzielt werden. Zudem kooperiert Sky UK ausschließlich mit Partnern, die Nachhaltigkeit unterstützen. Die Moderatoren und Kommentatoren tragen nachhaltige Kleidung und auf Einwegplastikverpackungen wird verzichtet.

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Dein F1-Guide für die Saison 2021

Lexikon, Regelwerk, Dokus & vieles mehr: Alles Wissenswerte zur F1-Saison 2021 im großen Formel-1-Lexikon.

In Silverstone werden die Maßnahmen nun nochmals weiter ausgebaut - zusammen mit dem Sky Deutschland Team vor Ort.

Sky will damit einen weiteren Beitrag zum Klimaschutz leisten und so die Kampagne Sky Zero weiter mit Leben füllen.

Sky Zero - die Kernaussagen

Sky wird bis 2030 netto kohlenstofffrei sein

Sky glaubt an eine bessere Welt. Vom ersten Medienunternehmen, das klimaneutral ist, bis zur Einführung der weltweit ersten Set-Top-Box mit automatischer Standby-Funktion

Seit 15 Jahren setzt sich Sky dafür ein, die Auswirkungen auf die Umwelt zu reduzieren. Jetzt geht Sky noch einen Schritt weiter, hilft seinen Kunden und Lieferanten, ebenfalls weniger Schaden anzurichten und bis 2030 klimaneutral zu werden.

Netto-Null bedeutet, dass Sky dem Planeten keinen Schaden durch Kohlenstoffemissionen zufügt - weil die Welt nicht warten kann!

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten