Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: So viel kostete Red Bull der Verstappen-Crash

So viel kostete Red Bull der Verstappen-Crash in Silverstone

Sky Sport

29.07.2021 | 15:14 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Der Crash von Silverstone und die Folgen: Titelkampf zwischen Verstappen und Hamilton erhält eine neue Dimension (Videolänge: 1:47 Minuten)

Es war die Szene von Silverstone: Max Verstappen krachte nach einer Berührung mit Lewis Hamilton in die Reifen. Der Brite bekam eine Zehn-Sekunden-Strafe. Zu wenig für Red Bull, die nun die Kosten des Unfalls bekanntgaben.

Für Red-Bull-Teamchef Christian Horner und sein Team hatte der Unfall von Max Verstappen in Silverstone nicht nur sportliche Konsequenzen für die Fahrer- und die Konstrukteurswertung. Auch finanziell traf der Crash das Team hart.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Wer hat Schuld am Unfall zwischen Lewis Hamilton und Max Verstappen? Die große Analyse von Sky Experte Timo Glock. (Videolänge: 3:31 Min)

Rund 1,5 Millionen Euro soll auf der Rechnung für die Reparaturen stehen. Das erklärte Horner kürzlich in einer Red-Bull-Kolumne. "Ein solcher Unfall hat in Zeiten von Budgetbegrenzungen massive Auswirkungen", so Horner.

Für Red Bull ist die Sache nicht erledigt

Weil die Strafe für Hamilton, der zehn Sekunden in der Box warten musste, so "milde" laut Red Bull ausgefallen ist, überlege man nun eine neue Überprüfung zu beantragen. "Wir sehen uns daher weiterhin die Beweise an und erwägen alle unsere sportlichen Optionen", erklärte Horner.

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de noch näher dran.

Der Brite kritisierte zudem das Verhalten von Hamilton und Mercedes während der Feierlichkeiten nach dem Rennen und empfand diese als "respektlos", allem voran weil Max Verstappen zu diesem Zeitpunkt noch im Krankenhaus war und untersucht wurde.

Verstappen schlug zu Beginn des Rennens nach einem Kontakt mit Lewis Hamilton bei 51G in die Reifenbarriere ein und verbrachte sechs Stunden in einem Krankenhaus in Coventry, bevor Entwarnung über seinen Gesundheitszustand gegeben werden konnte.

Alles zur Formel 1 auf skysport.de:

Mehr dazu

Alle News & Infos zur Formel 1
Rennkalender & Ergebnisse zur Formel 1
Fahrer & Teams der Formel 1
WM-Stand in der Formel 1
Videos zur Formel 1
Liveticker zur Formel 1

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten