Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Top-Facts zum Baku-GP: Zwei Mercedes-Serien reißen

Top-Facts zum Baku-Chaos: Zwei Mega-Mercedes-Serien reißen

Sky Sport

06.06.2021 | 20:47 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sergio Perez hat vom Reifenplatzer von Max Verstappen profitiert und den turbulenten GPs von Aserbaidschan gewonnen. Perez verwies Sebastian Vettel und Pierre Gasly auf die Plätze.

Der GP von Aserbaidschan schrieb viele Geschichten. Was kurz vor Ende nach einem sicheren Verstappen-Sieg aussah, nahm schließlich eine dramatische Wendung an dessen Ende zwei lange Mercedes-Serien rissen. Vettel dagegen bescherte Aston Martin Punkte. Die Top-Facts zum Rennen.

Crashes, Überholmanöver und ein spannendes Rennen. Das und vieles mehr bot der Große Preis von Aserbaidschan. Am Ende strahlte Red Bulls Sergio Perez auf Platz eins mit Aston Martins Sebastian Vettel auf der Zwei und Pierre Gasly von Alpha Tauri auf Platz drei um die Wette. Alle drei profitierten schließlich von Max Verstappens Reifenplatzer und einem Bremsfehler von Lewis Hamilton unmittelbar vor dem Ende.

Baku schrieb wieder einmal viele Geschichten und ließ auch 2021 die eine oder andere Serie reißen und schaffte zudem den einen oder anderen persönlichen Bestwert. Die Top-Facts im Überblick:

Die Formel 1 stoppt nächstes in Frankreich. Vom 18. bis 20. Juni geht der spannende Kampf um die Weltmeisterschaft auf dem Circuit Paul Ricard in Le Castellet weiter. Auf Sky verpasst ihr nichts.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten