Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Toto Wolff über die Favoritenrolle von Mercedes

Mercedes-Chef Toto Wolff sieht WM-Favoritenrolle klar bei Red Bull

Sky Sport

28.05.2021 | 15:58 Uhr

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Dauer-Dominanz gebrochen: Der Druck von Red Bull auf Mercedes wird immer größer. (Videolänge: 1:59 Minuten)

In den vergangenen sieben Jahren dominierte Mercedes die Formel 1. In dieser Saison glaubt Toto Wolff, dass Red Bull stärker ist. Doch ihm gefällt die Jäger-Rolle seines Schützlings Lewis Hamilton.

"Red Bull kann die Favoritenrolle nicht abstreiten. Das ist die Realität", sagte Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff im Interview mit der FAZ. Der Österreicher glaubt, dass sein Team in dieser Formel 1-Saison nicht das schnellste Auto des Feldes besitzt. "Red Bull hätte überall auf der Pole stehen müssen. Das ist das schnellste Paket."

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

NEU: Der ''On-Board''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus dem Cockpit? Dann bist Du mit unserem "On-Board"-Channel im Livestream auf skysport.de noch näher dran.

Doch ist der 23-jährige Max Verstappen im Red Bull schon reif für den Weltmeister-Titel in der Königsklasse des Motorsports? "Ja, das kann er schaffen. Allerdings macht er noch kleine Fehler, weil er jung ist", glaubt Wolff. Sein junges Alter und seine fehlende Erfahrung im Gegensatz zum 13 Jahre älteren Lewis Hamilton könnte für den Niederländer ein großer Nachteil sein.

Verstappen darf sich keine Fehler erlauben

"Wenn man keinerlei Fehler mehr machen darf, weil Lewis auf der Höhe seiner Leistungsfähigkeit fährt, dann kommt eine neue Herausforderung dazu, die er in der Formel 1 noch nicht kennt", mahnt Wolff Verstappen. Beim jungen Piloten hat er schon einige Fauxpas in der bisherigen Saison gesehen. Beispielsweise beim ersten Saisonrennen in Bahrain. Dort hätte Verstappen aus seiner Sicht eine halbe Runde später den Überholversuch ansetzen sollen, dann hätte er die Track-Limits nicht missachtet.

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Noch mehr F1! Der ''Pitlane''-Channel im Livestream

Du willst mehr Eindrücke aus der Boxengasse? Dann bist du mit unserem "Pitlane"-Channel im Livestream noch näher dran. Jedes Rennwochenende hier auf skysport.de!

Auch in der Qualifikation zum GP in Portugal hätte der Red Bull-Pilot einen Fehler gemacht, der ihm die Pole kostete. Der Zweikampf bleibt spannend. Hamilton ist hungrig auf seinen achten WM-Titel. In dieser Saison sieht sein Chef ihn in der Verfolger-Position: "Jäger zu sein ist deswegen viel einfacher. Deswegen kommt uns die Situation entgegen."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

2019 in Aserbaidschan sorgt ein Gullydeckel für viel Chaos und den Abbruch des Trainings.

Der nächste Showdown in Aserbaidschan live bei Sky

Der Brite hat drei von fünf Rennen gewonnen, doch in der Gesamtwertung liegt Verstappen vier Punkte vor Hamilton. Grund war der Sieg in Monaco, während Mercedes einen miserablen Tag erwischte. Zum nächsten Showdown kommt es in einer Woche (4. bis 6. Juni) beim Großen Preis in Aserbaidschan. Auf dem Baku City Circuit werden sich die Titelanwärter erneut duellieren. Sky ist das ganze Wochenende über live dabei.

Formel 1 im Livestream - auch ohne Sky Abo

Noch kein Sky Kunde? Mit Sky Ticket können auch alle Motorsport-Fans, die noch keine Sky Abonnenten sind, ohne lange Vertragsbindung bei allen Formel-1-Übertragungen von Sky Sport F1 live dabei sein.

Über den flexiblen Streaming-Service sind alle Inhalte auf einer Vielzahl von Geräten wie unter anderem Laptops/PCs, Spielekonsolen, Tablets, Smartphones und Smart-TVs bzw. über den Sky Ticket TV Stick verfügbar.

Mehr zu den Autoren und Autorinnen auf skysport.de

Weiterempfehlen: