Zum Inhalte wechseln

Formel 1 News: Untersuchung gegen Vettel wegen Rollerfahrt

Strafe wegen Rollerfahrt? Vettel muss zu den Stewards

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Vettel musste seinen Aston-Martin im 1. Freien Training abstellen - und ist anschließend mit dem Roller den Rest der Strecke gefahren (Videolänge: eine Min.).

Sebastian Vettel hat ein missglücktes Comeback beim 1. Freien Training in Australien gefeiert. Dieses könnte nun sogar noch gravierende Folgen für den Heppenheimer haben.

Was war passiert? Rund 15 Minuten vor Ende der Trainingsession meldete Vettel, der nach seiner Coronainfektion in Australien seinen Saisonauftakt feiert, Probleme am Motor. Es stieg Rauch aus seinem Wagen auf und prompt griff der Heppenheimer wie bereits bei den Tests in Bahrain zum Feuerlöscher.

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sebastian Vettel sitzt im 2. Freien Training keine Runde im Auto - ist aber dennoch zuversichtlich. Und zur Not steigt er eben auf den Roller um - mit Folgen (Videolänge: 2:20 Min.).

Rollerfahrt könnte Folgen für Vettel haben

Wie schlimm die Schäden an seinem Aston Martin sind, ist bislang nicht bekannt. Das 2. Freie Training konnte der Heppenheimer jedoch nicht bestreiten. Doch neben diesem Problem tut sich für Vettel nun möglicherweise ein weiteres auf. Der Aston-Martin-Pilot fuhr auf einem Roller zurück in die Boxengasse und winkte dabei noch grinsend ins Publikum.

Doch diese Aktion könnte nun Folgen haben. Die FIA hat eine Untersuchung für die Rollerfahrt von Vettel eingeleitet. Die offizielle Begründung: "Betreten der Strecke ohne Erlaubnis."

Bitte verwende den Chrome-Browser, um unseren Videoplayer mit optimaler Leistung nutzen zu können!

Sebastian Vettels Comeback auf die F1-Bühne ist nicht geglückt. Der Aston Martin Pilot musste im 1. Freien Training seinen Boliden abstellen - und Feuer löschen (Videolänge: 1:08 Min.).

Ob und welche Folgen das für den Heppenheimer nach sich ziehen könnte, ist noch nicht klar. Sobald eine Entscheidung gefallen ist, erfahrt Ihr es natürlich an dieser Stelle.

UPDATE: Mittlerweile ist bekanntgegeben worden, dass Vettel um 09:45 Uhr deutscher Zeit zu den Stewards muss. Danach wird die Entscheidung wohl relativ zügig mitgeteilt werden.

Mehr zum Autor Udo Hutflötz

Alle weiteren wichtigen Nachrichten aus der Sportwelt gibt es im News Update nachzulesen.

Weiterempfehlen:

Mehr Geschichten